• Marketing- und Sales-Funnel werden komplexer, aber auch besser für alle Beteiligten 20. September 2015
    Ein gut geplanter Marketing- und Sales-Funnel ist das Fundament der erfolgreichen Neukundengewinnung über das Internet. Wenn Sie ein wenig Erfahrung haben und sich schon einmal eine E-Mail-Einsammelseite aufgebaut haben, dann haben Sie den ersten Schritt in die richtige Richtung bereits gemacht. Leider kommt nun die schlechte Nachricht: Einfache 3 bis 7 E-Ma […]
    Daniel Dirks
  • Landing Page erstellen – eine einfache Sache mit der richtigen Software 4. Januar 2015
    Wollen Sie eine Landing Page erstellen, z.B. zum Sammeln von Interessenten-Leads oder direkt zum Verkaufen, dann haben Sie eine Fülle von Möglichkeiten. Die einfachste davon ist einen Webdesigner zu beauftragen, einen Betrag von 500,- € bis 1.500,- € dafür zu bezahlen und sich nicht um die Software zu kümmern. Eine andere Option ist den Umgang... […]
    Daniel Dirks
  • Ist Affiliate-Marketing die beste Quelle für Neukunden? 27. Dezember 2014
    Für mich als Produktgeber (Vendor) ist Affiliate-Marketing seit 2007 die wichtigste Quelle für Neukunden. Affiliate-Marketing ist einfach umzusetzen, günstig und unglaublich effektiv. Die Internet-Business-Minimallösung - mit extrem hohen Chancen auf Profit - sieht folgendermaßen aus ... […]
    Daniel Dirks
  • Verkaufen im Internet – 1 wichtige Lektion 18. November 2017
    So verkaufst du im Internet… (Video auf YouTube: https://youtu.be/0UwIpYkt-N8) Das ist die Fortsetzung vom ersten Video. Hast du es gesehen? Hier kannst du es sehen. Und genau hier scheitern die meisten. Bevor du damit anfängst ein eigenes Produkt zu erstellen oder viel Zeit damit verbringst eine Website zu erstellen, analysiere zuerst dein Thema und deinen […]
    David Seffer
  • Geld verdienen im Internet als Anfänger 8. November 2017
    Die Frage ist… wie würde ich heute starten, wenn ich Geld im Internet verdienen will… (Video auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=9mTtOMAVT6A) Ich habe vor Kurzem eine Umfrage gemacht und es hat sich gezeigt, dass relativ viele meiner Leser noch ganz am Anfang stehen. Somit habe ich mir gedacht, ich schreibe diesen kurzen Blogartikel und mach ein Vid […]
    David Seffer
  • [entspannt] Freiheit durch Internet Marketing 4. April 2017
    Freiheit durch Internet Marketing! (Video auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=qGWMjis8LT4} Internet Marketing ermöglicht dir in Freiheit zu leben und das Arbeiten vom Büro zu entkoppeln. So wie ich jetzt hier in Thailand auf der Insel Koh Samui bin – währenddessen meine Anzeigen laufen – somit Besucher auf meine Website kommen, sich dort mit der E-M […]
    David Seffer
  • Der beste Domain-Host, den ich kenne 19. April 2016
    Ich habe in den letzten Jahren wahrscheinlich Dutzende Domain-Hosts getestet, darunter sowohl deutschsprachige als auch internationale. Vor kurzem habe ich nun einen Anbieter entdeckt, der meiner Meinung nach die Konkurrenz in Sachen Preis/Leistung um Längen schlägt: Hover.com Hover.com ist günstiger als die meisten Konkurrenten – Sie können dort eine Domain […]
    Heiko Häusler
  • Senkrechtstarter #030 Daniel Schäfer – Survival-Training für Unternehmer 28. Januar 2016
    Heute spreche ich mit einem weiteren IMK-Speaker: Daniel Schäfer. Thema unseres Gesprächs ist vor allem der ungewöhnliche Vortrag, den Herr Schäfer auf dem IMK präsentieren wird: Es geht um Deutschlands erstes Survival-Camp für Unternehmer, in dem die Teilnehmer lernen, wie Sie mit Krisen umgehen. Besonders interessant finde ich, wie das Thema Survival auf d […]
    Heiko Häusler
  • Senkrechtstarter #029 Alex Fischer 21. Januar 2016
    Heute bitte ich einen weiteren IMK-Speaker zum Gespräch: Alex Fischer. Alex hat sein Geld in der Immobilien-Branche gemacht und mehr oder weniger nebenbei entdeckt, wie er die Prozesse in seinem Business zu fast 100% automatisieren kann. Sein gesammeltes Wissen stellt er über seine Plattform  zur Verfügung. Wir sprechen über die verschiedensten Themen. Sehr […]
    Heiko Häusler
http://www.hotfrog.de http://www.pixel-partisan.de http://www.d-linkliste.de http://www.inetlinks.de http://www.allesklar.de http://www.simco2.de http://www.bellnet.de http://www.finde-einen-partner.eu http://www.de-linkliste.de http://www.suchnase.de http://www.die-kraehe.de http://www.123-finder.de http://www.suchefix.de http://link-katalog.com http://www.katalogfuchs.de http://www.mazpat.de http://www.bambooh-webkatalog.de

BL

http://www.hotfrog.de http://www.pixel-partisan.de http://www.d-linkliste.de http://www.inetlinks.de http://www.allesklar.de http://www.simco2.de http://www.bellnet.de http://www.finde-einen-partner.eu http://www.de-linkliste.de http://www.suchnase.de http://www.die-kraehe.de http://www.123-finder.de http://www.suchefix.de http://link-katalog.com http://www.katalogfuchs.de http://www.mazpat.de http://www.bambooh-webkatalog.de

BL

http://www.hotfrog.de
http://www.pixel-partisan.de
http://www.d-linkliste.de
http://www.inetlinks.de
http://www.allesklar.de
http://www.simco2.de
http://www.bellnet.de
http://www.finde-einen-partner.eu
http://www.de-linkliste.de
http://www.suchnase.de
http://www.die-kraehe.de
http://www.123-finder.de
http://www.suchefix.de
http://link-katalog.com
http://www.katalogfuchs.de
http://www.mazpat.de
http://www.bambooh-webkatalog.de

http://www.uid-nummer-uberprufen.at

internetmarketing

Keyword Recherche ist 2017 Zeitverschwendung und was Sie aber stattdessen tun sollten.

Welche Bedeutung hat Keyword Recherche heute noch im Online-Marketing ?

Die meisten Website Betreiber jedenfalls sind auch 2017 immer noch bemüht, mit Hilfe herkömmlicher SEO „Gurus“ und Software Programme ihre Website vor so viele Leute wie nur möglich zu bringen.

Finden Sie auf diesen Seiten, die bei Google als die relevantesten unter 490.000 an der Spitze der Suchergebnisse zu „Keyword Recherche“ stehen, tatsächlich die Antwort auf Ihre Frage, wie Sie „die richtigen Worte“ finden, über die Ihre Inhalte von möglichst vielen qualifizierten Besuchern online gefunden und als bemerkenswert auch beachtet werden.

Die besten Keyword-Tools zur Recherche von Suchbegriffen | t3n

Seitdem Google sein offizielles „Keyword-Tool“ durch den

„Keyword-Planer“ ersetzt hat, steigt das Interesse an alternativen Möglichkeiten.

Kostenloses SEO Keyword-Recherche-Tool–Keyword-Tools

Du willst dein Content für Google optimieren? Mit dem kostenlosen Keyword–Recherche-Tool findest du schnell & einfach alle relevanten Suchbegriffe.

Die richtige Keyword-Recherche–Vor der Optimierung: die richtige …

Die richtige Keyword–Recherche– Vor der Optimierung: die richtige Auswahl der Keywords–Tools, Techniken und Fallen. suchmaschinenoptimierung.at.

Keyword Tool: Jetzt Recherche starten | Searchmetrics

Das Keyword Tool von Searchmetrics: Umfangreiche Recherchen ✓AdWords-Klickpreise ✓Suchvolumen ✓

Jetzt gratis testen!

7 Tipps für eine bessere Keyword Recherche & Analyse

Sehen Sie sich dieses Video zum Thema Keyword Analyse bzw. Keyword-Recherche an, um alles über die richtigen Google Keywords zu …

Keyword Datenbank | rankingCHECK

Mit unserer Keyword-Datenbank können Sie analysieren, welche Suchbegriffe von Suchmaschinen-Benutzern wirklich eingegeben werden.

Diese Seiten und Software Programme haben eines gemeinsam: Das Ziel ist, Lösungen zum Auffinden der „besten“ Keywords zuverkaufen: Suchbegriffe mit den meisten Suchanfragen und dem zahlenmäßig geringsten Wettbewerb.

Diese Suchbegriffe bauen Website Betreiber in jeden Satz der betreffenden Inhalte mit der Präzision und Feinfühligkeit einer

Abrissbirne ein… und warten dann auf die Flut von Besuchern, die ihnen diese „Gurus“ versprochen haben.

Und warten und warten.

Irgendwann Zeigt sich (vielleicht) ein kleines Rinnsal in Gestalt von ein paar Besuchern… doch auf die versprochene Flut warten sie heute noch vergeblich.

Tatsache ist, auf diesen Internetpräsenzen passiert nichts, was zählt. Nichts, was etwas einbringt, keine neuen Emailadressen, keine Telefonanrufe, kein Cent mehr auf dem PayPal-Konto.

Was ist aus dem Märchen geworden, das ihnen ein Suchmaschinen Optimierer vollmundig verkauft hatte?

Hier ist was tatsächlich passierte:

Sie haben von dem exakt gleichen Keyword Recherche Tool, das auch alle Ihre Konkurrenten nutzen, exakt die gleiche Liste mit hart umkämpften Suchbegriffen Bekommen, wie diese auch. Schockierend? Eigentlich nicht.

Die Chance, das Ungeheuer von Loch Ness mit Kindern, Cha Cha tanzend, am Ufer anzutreffen, ist weitaus größer, als unter Milliarden Seiten am Marktplatz Internet eine Keyword Phrase mit viel Traffic ohne viel Wettbewerb zu finden.

Doch SEO Gläubige suchen unverdrossen weiter nach diesen Suchbegriffen und verfassen dann brav Seite um Seite mit „SEO freundlichen Inhalten“, die hochtrabende Beschreibung für eine, mit Keywords vollgestopfte, Verkaufsbotschaft, die nur ein Ziel verfolgt, Google glücklich machen.

Dass sich diese Inhalte so flockig und interessant lesen, wie der erste Aufsatz eines Grundschülers, kümmert sie nicht.

Vielleicht kommen innerhalb einer angemessenen Zeitspanne ja doch ein paar Besucher mehr als bisher?

Nur was diese zu lesen bekommen, vertreibt sie sofort wieder, ein Klick und sie sind verschwunden! Auf dieser Internetseite kaufen sie garantiert nichts, werden sie auch nicht noch einmal besuchen und schon gar nicht ihren Freunden weiter empfehlen.

Was ist das Problem?

Es begann mit der Keyword Recherche.

Diese gesamte Strategie wurde nur für Google und nicht für die Leute entwickelt, die nach Informationen (Antworten auf ihre Fragen) zum betreffenden Thema suchen.

Angeleitet von Suchmaschinen Optimierern konzentrierten sie sich auf Worte, von denen sie annahmen, dass Google sie relevant finden wird.

Mit der Frage, ob diese Inhalte auch ihrem Publikum die Informationen geben, nach denen es sucht, haben sie sich nicht beschäftigt. Dafür bekamen sie die Quittung. Fakt ist, die so akquirierten Besucher sind nicht mehr, als ein paar zusätzlich Zahlen in den Statistiken.

Diese Inhalte bringen nichts, womit sich ihre Leser identifizieren könnten, weil sie nicht für sie verfasst wurden.

Besucher treffen auf  eine völlig andere, fremde Person, als sie sich erwartet hatten.

Dass sich mit so einer Strategie der Return on Investment dieser Seiten auch dann nicht verbessern wird, falls Massen von Besucher kommen sollten, liegt auf der Hand.

In Wahrheit war diese SEO nie erfolgreich.

Auf diesem Weg qualifizierte Besucher und Kunden zu gewinnen, endet wie der Versuch, übers Wasser zu gehen.

Sie gehen unter.

Besser, Sie überlassen diese SEO Ihren Konkurrenten und tun etwas, was sich lohnt?

2017 ist das Jahr der Besucher!

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Publikum.

Geben Sie diesen Leuten exakt das, was sie sich wünschen. Wonach sie suchen. Zeigen Sie ihnen, was sie von Ihnen lernen können. Beantworten Sie ihre Fragen. Schauen Sie ihnen in das sprichwörtliche Auge und sprechen direkt mit ihnen.

Mit anderen Worten, kümmern Sie sich nicht um die Akquisition von Besuchern, sondern wenden all Ihre Energie dafür auf, den Leuten, die zu Ihnen kommen, dabei zu helfen, ihre Probleme zu lösen.

Tun Sie das, lösen sich auch Ihre eigenen Probleme mit zu wenig Traffic von selbst. Einschließlich Google Ranking.

Zielpublikum Recherche ist Trumpf!

Ihre Internetpräsenz wird erst dann bemerkens-, besuchens- und lesenswert, sobald Sie aufhören, sich auf die Zahl Ihrer Besucher anstatt auf deren Qualität zu konzentrieren.

Es geht darum, die Leute, mit denen Sie ins Geschäft kommen möchten, innen und außen kennen zu lernen:

zu wissen, welche Sprache sie sprechen

zu wissen, welche Probleme sie lösen müssen

zu wissen, wie man ihre Erwartungen erfüllt

zu wissen, wie man mit ihnen in Kontakt aufbaut

zu wissen, nach welche Worten sie suchen

Die Kenntnis dieser Informationen wird Ihnen den Vorsprung vor Ihren Konkurrenten verschaffen, mit dem Sie Ihre Nische dominieren werden.

Nicht eine Liste von Schlüsselwörtern.


Wo liegt das Geld, das Sie mit Ihrem Blog verdienen möchten?

Sie interessieren sich für (mehr) Geld im Internet verdienen, sonst wären Sie ja nicht hier gelandet. Recht so.  Es gibt tatsächlich weitaus mehr und bessere Chancen als je zuvor, um mit einem Blog online gutes Geld zu verdienen!

Unsere Gesellschaft braucht Leute wie Sie, die neue Ideen, Produkte und Dienstleistungen entwickeln und verkaufen möchten. Ohne diese „Typen“ mit Unternehmer-Blut in den Adern, die den Mut haben, neue Wege zu beschreiten, ginge es mit unserer Wirtschaft steil bergab.

Falls Sie Ihre online Geschäftsidee (und Ihre geplanten Einnahmen) bisher noch nicht auf den Weg bringen konnten (oder an einer Stelle angelangt sind, wo es nicht weiter geht), fehlt möglicherweise nur noch eine Kleinigkeit:

Haben Sie schon klar und eindeutig festgelegt, was Sie verkaufen und wem Sie es verkaufen möchten?

Tatsache ist, dass dies die unverzichtbare Grundvoraussetzung jedes erfolgreichen Geschäftes ist – offline wie online. Dieser spezielle Beitrag soll Ihnen helfen, Ihren Fokus in diesem Bereich so eng einzugrenzen, dass Ihr Geschäft auf die direkte Spur zum Erfolg kommt.

Bringen Sie nämlich das in Ordnung, werden Ihre Einnahmen schnell und signifikant ansteigen.

Wo liegt das Geld, das Sie verdienen möchten?
Der kritische Denkfehler ist…

Die meisten Einsteiger starten ihr online Geschäft und denken dabei nur an das Geld, das sie auf ihrem Konto sehen möchten… und zwar schnell!

Leider führt dieser Weg die meisten von ihnen in eine Sackgasse. Sie stehen an und erzielen nicht die erhofften Gewinne – und das, obwohl die Geschäfte am Marktplatz Internet boomn wie nie zuvor  und andere Blogger sich über dramatische Gewinnsteigerungen freuen…

Warum stampfen einige, wenige Leute kontinuierlich wachsende, hoch profitable online Geschäfte aus dem Boden, während andere sich den A…. aufreißen und doch nicht mehr als ein paar Euros auf ihrem Konto sehen?

Was läuft da falsch?
Fest steht, das große Geld gibt es. Irgendwo…

Dieser Beitrag spricht zuerst einige der häufigsten Gründe an, warum so viele Einsteiger in ein Internet Geschäft viel zu wenig verdienen und letztendlich scheitern – und zeigt Ihnen dann den anderen Weg. Den der ans Ziel führt…

Grundprinzipien, die Ihnen auch helfen können, neu zu starten, falls Sie bis jetzt noch nicht das Geld mit Ihrem online Geschäft verdienen, das Sie verdienen möchten und auch könnten.

Dieses Funament kann Ihnen helfen, wenn Sie nicht genug Geld verdienen und auch, wenn Sie herausfinden möchten, wie Sie die Gewinne Ihres bereits profitablen Geschäft weiter steigern können.

Was verkaufen Sie…?

Nimmt Sie der Kampf um immer mehr neue Besucher (immer die neuesten, „coolen“ online Traffic Techniken ausprobieren) so in Anspruch, dass Sie das wichtigste, offenkundigste Element eines jeden erfolgreichen Geschäftes übersehen… dass Sie etwas verkaufen müssen?

Sie verdienen kein Geld, solange Sie nicht etwas verkaufen.

Sie finden im Internet fantastische Blogs, die eine ganze Menge Besucher bekommen, ohne jedoch daraus nennenswerte Einnahmen zu generieren.

Verwirren Sie Ihre Besucher nicht. Geben Sie ihnen etwas, was sie kaufen können.

Affiliate Produkte (Amazon etc.), Werbeeinnahmen (AdSense etc.) und ähnliche Programme sind sicher eine gute Geldquelle für große Seiten mit Massen von Besuchern – Bild Zeitung oder Huffington Post zum Beispiel. Ihnen dagegen bringen sie nur einen winzigen Bruchteil der Gewinne, die Sie mit dem Verkauf von eigenen Produkten an ein klar definiertes Zielpublikum in Ihrer Nische erzielen können.

Falls Sie noch kein solches Produkt verkaufen, denken Sie jetzt besser um. Überlegen Sie, welche Besucher auf Ihre Seiten kommen und was für diese Leute wichtig ist. Schlagen Sie einen neuen Kurs bei der Entwicklung Ihrer Produkte ein.

Haben Sie ein Produkt (eine Dienstleistung) in dieser Nische gefunden, das sich gut verkauft, stellen Sie sich die Frage: „Was noch wünschen sich diese Leute? Welches neue Produkt kann ich für sie entwickeln?“

Merke: Es ist ein großer Fehler, einen Haufen verschiedener Produkte (eBooks) zu entwickeln, die nicht miteinander verwandt sind.

Um Ihre Gewinnchancen zu erhöhen, müssen Sie zu etwas Besonderem  in einem Nischenmarkt werden…

Beispiel Red Bull – verkauft Energy Drinks (und Fliegerschokolade), doch kein Astronauten Spielzeug und Raumfahrer Anzüge etc. für Kinder.

Planen auch Sie für Ihren Verkaufstrichter eine Serie von Produkten und Dienstleistungen, die alle dieselben Käuferpersönlichkeiten ansprechen. Sie müssen diese Produkte nicht alle selbst kreieren, sondern können auch andere Produkte empfehlen, bei denen Sie Provisionen bekommen!

Mit dieser Strategie können Sie nämlich auch mit Partnerprogrammen, zum Beispiel Amazon Geld verdienen. Der entscheidende Punkt ist, dass Sie den Wert von Erstkunden aus einer Nische für den Aufbau eines wirklich ertragreichen Geschäftes realisieren.

Dieses „vertikale“ (im Gegensatz zu horizontalem) Marketing bedeutet in der Regel, sich auf einen bestimmten Bereich zu spezialisieren und sich bei diesen Käuferpersönlichkeiten zu profilieren.

Wissen diese Leute dann, wer Sie sind und dass sie Ihr bestes Publikum sind, für das Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen entwickeln, wird es für Ihre Besucher und Kunden viel einfacher, Sie auch weiter zu empfehlen (speziell wichtig im lokalen Marketing).

Auch wenn Sie bisher noch nie ein eigenes Produkt entwickelt haben, sollten Sie jetzt in diese Richtung zu denken beginnen… an eine Reihe von preisgünstigen (Mikro) Nischenprodukten, die immer neue Erstkäufer bringen, statt nur ein einziges Produkt für alle und jeden zu vermarkten versuchen.

Das heißt nun nicht, dass Sie den Fehler begehen sollten, sich mit all den tollen Produkt (Nischen) Ideen zu verzetteln, die Ihnen überall angeboten werden. Konzentrieren Sie sich darauf, dem Publikum in Ihrer Nische fortlaufend Mehrwert anzubieten… ähnlich nützliche Produkte… neue (wertvollere, teurere) Angebote oder Abonnements. Denken Sie in diese Richtung… ist da etwas dabei, was Sie veranlassen könnte, Ihre aktuelle Strategie zu überdenken oder zu verfeinern, um mehr Geld zu verdienen ?

Wer sind die besten potentiellen Kunden für das, was Sie verkaufen…?

Nur wenn Sie wissen, wer am ehesten von Ihnen etwas kaufen wird und warum sich diese Konsumenten für Ihr Produkt entscheiden, können Sie auch die Botschaften für Ihre weiteren, profitablen (teureren) Angebote entwickeln. Von all dem, was Sie brauchen, um als EinsteigerIn Ihr online Geschäft in die Gewinnzone zu führen, ist die intime Kenntnis Ihrer besten potentiellen Kunden Ihr wertvollstes Kapital. Auf welche emotionalen Kaufauslöser reagieren sie, welche Bedürfnisse und Wünsche beschäftigen am Meisten?

Mit diesem Wissen können Sie Produkte, Dienstleistungen, Webseiten, Blogs, Social Media Kampagnen und jede zusätzliche Komponente entwickeln, die Sie brauchen, um Ihr Geschäft wirklich gewinnbringend zu gestalten.

Je besser Sie Ihre Käuferpersönlichkeiten kennen, desto gezielter können Sie auch Ihre Promotion Aktivitäten zur Akquisition der richtigen Besucher steuern. Die Strategie, sich zu bemühen, nur von wirklich qualifizierten Besuchern gefunden zu werden, macht es viel einfacher, sich gegen die neue Konkurrenz von bezahlten Anzeigen auf den Top 4 Positionen in den Google Suchergebnissen zu behaupten und den Traffic auszusondern, der für Sie weniger profitabel ist.

Hat das, was Sie verkaufen, einen echten Mehrwert für Ihre potentiellen Kunden…?

Die Macht der Social-Media Seiten in unserem modernen Informationszeitalter kann bei Fehlen eines erlebbaren Konsumentennutzens ein  Geschäft unglaublich schnell ruinieren.

Bringen Sie ein Produkt oder eine Dienstleistungen auf den online Markt,  so sollten Sie sicher sein, dass Sie etwas liefern, was für Ihre Kunden einen echten Mehrwert hat, einen herausragenden Return on Investment (Geldwert) oder irgendeine Art von emotionaler Belohnung bietet, nach der sie gesucht haben.

Haben Sie einen emotionalen Nutzen gefunden, für den potentielle Kunden bereit sind, Geld auszugeben, werden diese immer und immer wieder bei Ihnen kaufen… so wie Mariah Cary Fans Karten für ihre Konzerte kaufen.

Überraschen auch Sie Ihre Kunden. Liefern Sie nämlich immer mehr, als diese sich erwartet hatten, wird es ein Kinderspiel, ihnen immer mehr zu verkaufen, da ja auch ihr Return on Investment immer größer wird, je mehr sie von Ihnen kaufen.

Kommunizieren Sie diesen USP laut und deutlich.

Einen neuen Markt für ein Produkt kreieren?
Nicht einfach!

Was können Sie für Ihr online Marketing daraus lernen?
Bemühen Sie sich, anders als die anderen zu sein!

Ist in einem Markt, der Sie interessiert, nicht genug Platz für ein neues Produkt, schaffen Sie sich eben Ihre eigene Kategorie, in der Sie es schnell zum Marktführer bringen werden.

„Wie Sie dort Ihr Geschäft am Besten als einzigartig profilieren“, fragen Sie? Beantworten Sie einfach die Frage, „welches Problem kann ich für diese Konsumenten am Besten lösen“?

Welche einzigartige Lösung bietet Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung dafür an? Und dann konzentrieren Sie all Ihre Marketing Botschaften nur auf dieses eine Kernthema und kommunizieren mit Ihren Konsumenten auf der emotionalen Ebene, denn die ist schwer zu ignorieren.

Wie aber setzen Sie diese Strategie in der Praxis für Ihr online Geschäft ein?

Indem Sie mit relevanten, kostenlosen Top Inhalten diesen Prozess in Gang setzen, der interessierte Besucher zu dem Punkt führt, an dem sie die Kaufentscheidung für Ihr kostengünstiges Info Quickie treffen können.

Er beginnt damit, dass Leute einen Artikel wie diesen hier lesen, der den Wunsch nach noch mehr Informationen zu diesem Thema weckt. Entscheidend ist, dass auch diese weiteren Inhalte so wertvoll sind, dass diese Leser am Ende gerne bereit sind, in Ihr Info Quickie einen, wenn auch nur geringen, Betrag zu investieren.

Leute kaufen meist nicht, was sie brauchen, sondern was sie gerne hätten; die logische Begründung geben sie sich dann erst nach dem Kaufakt. Das werden viele Konsumenten zwar nicht unterschreiben, doch Studien bestätigen es immer wieder aufs Neue – und gute Texter und Verkäufer werden dem zustimmen.

Je besser Sie Ihre Käuferpersönlichkeiten, deren Probleme und Wünsche, kennen, desto einfacher wird es für Sie, mit ihnen ins Geschäft zu kommen und ihnen dann auch weitere hilfreiche Produkte und/oder Dienstleistungen zu verkaufen.

Legen Sie Ihren Fokus auf den Aufbau eines Geschäftes, bei dem Ihre Konsumenten im Mittelpunkt stehen!

Während einige ihr online Geschäft mit dem Ziel starten, etwas Großes zu schaffen, wollen die meisten Einsteiger nur eines – möglichst schnell viel Geld im Internet verdienen.

Auf der Suche nach dem Schalter, den sie nur umzulegen brauchen und schon sprudeln die Golddukaten, springen sie von einer Idee zur nächsten; wühlen in online Marketing Schrott in der Hoffnung, etwas Magisches zu finden, was ihnen das schnelle Geld bringt, die Ausfallrate ist enorm!

Dem gegenüber stehen die ernsthafte online Unternehmer, denen es gelungen ist, ein seriöses, profitables Geschäft im Internet aufzubauen, weil sie die Idee verfolgten, ganz bestimmten Leuten mit ihren Produkten/Dienstleistungen bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen und ihnen nützliche, hilfreiche Dinge anbieten.

Sobald auch Sie damit beginnen, Ihre Aufmerksamkeit auf den Verkauf von etwas zu konzentrieren, wovon andere in Ihrer Nische profitieren,  werden Sie überrascht sein, um wieviel einfacher es wird, gutes Geld zu verdienen.

Anderen helfen ist die profitabelste Idee, auch für Ihr Online Geschäft!

Unglaublich – Er verdiente von zu Hause 262.890 Euro pro Jahr ..

.. aber er stoppte das System weil es zuviel Arbeit war!

Unglaublich aber wahr: Jetzt verdient er 1.56 Millionen Euro pro Jahr und arbeitet nur noch einen Bruchteil der Zeit von
damals.

Noch unglaublicher: Die Arbeit machen andere!

Und Heute ist wie Ihr Glückstag!

Ab sofort bekommen Sie Zugriff auf dieses System und können es einfach in wenigen Stunden nachbauen.

Die Fakten: Sie benötigen kein eigenes Produkt, keine eigene Webseite, keinen Support, Sie müssen (Hammer)
keine eigenen Emails schreiben. Ein echter Traum.

Ja, Sie haben alles richtig gelesen. Sie müssen zum Geld verdienen einfach nur kopieren und einfügen können.

Alles andere bekommen Sie an die Hand.

In weniger als 48 Stunden betreiben Sie Ihren eigenen Geldautomat der täglich Geld ausspuckt. Easy, schnell
und von jedem Ort der Welt.

Es ist kein Traum, es ist die pure Realität.

Sie müssen NUR noch hier klicken und staunen (Klicken)
http://promo.lutzpeter.36809.5773.digistore24.com/

Menschen die vorher in keinster Weise Erfolg hatten, sind nun erfolgreich und lieben diese einmalige und simple Strategie.
http://promo.lutzpeter.36809.5773.digistore24.com/

 

.

Merken

Merken

Merken


5 gute Gründe für ein eigenes Produkt

Es gibt 5 gute Gründe für ein eigenes Produkt. Klicke hier:

http://promo.lutzpeter.32829.digistore24.com/

Das sind NUR zwei:

1. Du erstellst es einmal und verkaufst dann nur noch Kopien.

Du hast am Anfang etwas Arbeit, aber dann generierst du ein Einkommen 100% auf Autopilot …und das für Jahre.

2. Du verdienst Geld, auch wenn du mal nicht am Computer sitzt.

Statt nur für deine Arbeitszeit bezahlt zu werden (welche, wie du weißt, begrenzt ist), kannst du Geld verdienen …auch wenn du im Urlaub bist, mit dem Hund spazieren gehst oder schläfst.

Klingt das interessant? Dann erfahre hier mehr:

http://promo.lutzpeter.32829.digistore24.com/

Viele Grüße,

Lutz Peter Fiedler

PS:

KEIN langes Suchen im Internet. Du musst auch nicht alles selbst herausfinden. NUR KOPIEREN, was ich schon gemacht habe. Das ist alles! Klicke hier: http://promo.lutzpeter.32829.digistore24.com/


Affiliate Marketing als perfektes Nebeneinkommen um im Internet Geld zu verdienen

Affiliate Marketing kurz erklärt

Affiliate Marketing hat sich zu einer der effektivsten Möglichkeiten entwickelt, im Internet Werbung zu betreiben. Es ist auch eine der einfachsten Möglichkeiten für alle, die eine Website haben, online Geld zu verdienen. Wie genau funktioniert nun diese Methode? Affiliate Marketing ist eine Vereinbarung zwischen einem Händler und einem Website-Betreiber. Der Inhaber der Website (der “Affiliate”) erlaubt die Nutzung seiner Homepage zur Bewerbung der Produkte des Händlers, indem er auf die Website des Händlers verlinkt. Im Gegenzug zahlt der Händler dem Affiliate eine Provision für alle von ihm generierten Verkäufe. Jedes Mal, wenn jemand auf den Link der Partner-Website klickt und einen Kauf tätigt, erhält der Affiliate eine Provision. Der Händler zahlt dem Affiliate nur, wenn ein Kunde auf den Produktlink klickt und tatsächlich etwas erwirbt.

Affiliate Marketing

Aufgrund dieses “Pay-for-Performance”-Systems sind Affiliate-Marketing-Programme eine echte Win-Win-Situation für den Händler und für den Affiliate. Sowohl der Händler als auch der Affiliate ziehen ihren Nutzen aus dem Affiliate Marketing. Die Vorteile für den Händler liegen auf der Hand: Er kann sein Produkt oder seine Dienstleistung auf einem viel größeren Markt bewerben. Affiliate Marketing verhilft dem Produkt bzw. der Dienstleistung zu einem maximalen Bekanntheitsgrad, der mit traditionellen Werbeformen keinesfalls erreicht werden würde. Je mehr Partner-Websites ein Händler hat, desto höher ist auch die Besucherzahl, die am Ende zu Verkäufen und Umsatz führt. Affiliate Marketing ist das Äquivalent zu einer Armee von Verkäufern, die das Produkt offensiv bewerben und nur dann eine Provision kassieren, wenn ein Kunde etwas kauft.

Und da die Beziehung im Affiliate Marketing eine Win-Win-Situation darstellt, kommt der Affiliate selbstverständlich ebenfalls zu vielen Vorteilen. An erster Stelle steht der einfache Weg, einen satten Gewinn zu erzielen. Der Affiliate kommt ganz einfach zu seinem Geld, indem er lediglich eine Werbeanzeige oder einen Link zur Website des Händlers anbringt, auf die die Interessenten hoffentlich zahlreich klicken werden und dann einen Kauf tätigen. Sobald der Kunde auf die Werbeanzeige auf der Affiliate Website klickt, wird er auf die Website des Händlers umgeleitet, und wenn er dann das Produkt kauft, erhält der Affiliate seine Provision. Je höher die Anzahl der Käufe ist, desto mehr Gewinn springt für den Affiliate heraus.

Die perfekte Möglichkeit, im Internet nebenbei Geld zu verdienen

Affiliate Marketing ist eine hervorragende Möglichkeit, zu Hause nebenbei Geld zu verdienen. Es gibt praktisch keine Produktionskosten. Das Produkt ist bereits entwickelt und durch den Händler verfügbar – alles, was Sie tun müssen: So viele potentielle Kunden wie möglich zu finden, die dann dem Händler und somit Ihnen selbst den Gewinn bringen. Die Beteiligung an einem Affiliate Programm ist in der Regel kostenlos, darum müssen sich die Affiliates nicht um mögliche Anlaufkosten sorgen. Es gibt Tausende von Produkten und Dienstleistungen, aus denen Sie wählen können. Sie können buchstäblich für jedes Produkt und jede Dienstleistung weltweit ein Affiliate-Programm finden. Bestimmt gibt es ein Produkt, das auch zu Ihrer Website passt!

Darüber hinaus ist absolut keine Verkaufserfahrung notwendig. Die meisten Affiliate-Programme bieten eine hervorragende Unterstützung, wenn man Marketing-Material benötigt. Die Einfachheit des Affiliate Marketings ermöglicht es Ihnen, als Affiliate Marketeer zu den geringsten Kosten bei gleichzeitig höchstem Komfort tätig zu sein. Sie können sogar ein erfolgreiches Affiliate-Marketing-Geschäft direkt von Ihrem Wohnzimmer aus betreiben. Im Affiliate Marketing haben Sie lediglich die Verantwortung, potentielle Kunden für den Händler zu finden; Sie müssen sich nicht über Inventur, Auftragsabwicklung, Kundendienst und Versand den Kopf zerbrechen. Das übernimmt alles der Händler.

Aufgrund der globalen Reichweite des Internets fällt es nicht schwer, Tausende von Interessenten zu finden. Sie können Ihre Werbekampagne durch die Nutzung aggressiver und produktiver Strategien wie etwa viralem Marketing intensivieren. Je höher die Anzahl der gewonnenen Interessenten ist, desto mehr maximieren Sie Ihr Verdienst-Potenzial. Ein weiterer Vorteil von Affiliate Marketeers ist das minimale Risiko. Wenn das Produkt, das Sie bewerben, nicht läuft, können Sie es problemlos aussortieren und ein anderes wählen. Es gibt keinerlei Vertragsbindung, die Sie dazu zwingen würde, für Produkte zu werben, die Ihnen keine Provisionen einbringen.

Der größte Vorteil der Tätigkeit als Affiliate Marketeer ist die Möglichkeit, Ihr Einkommen zu erhöhen – und Sie können selbst dann zu einem guten Gewinn kommen, wenn das Affiliate Marketing nur nebenbei läuft. Tatsächlich ist das Affiliate Marketing eine der einfachsten und effektivsten Geschäftsmöglichkeiten im World Wide Web von heute. Mit Ihrem eigenen Affiliate Geschäft können Sie sich leicht ein zusätzliches Einkommen hinzuverdienen, auch wenn Sie ein wenig Fantasie benötigen, um Ihre Verdienstmöglichkeiten zu maximieren. Als kleine “Starthilfe” finden Sie im nächsten Abschnitt fünf wertvolle Tipps für ein erfolgreiches Affiliate Marketing.

Affiliate Marketing Tipps

Wie man im Internet zu einem garantierten Nebeneinkommen kommt

Die Vorstellung, nur als Passagier auf einem Raumschiff zu sein, das bis in die entferntesten Regionen der Galaxie fliegen soll, klingt für Menschen, die ihr Schicksal gerne in die eigene Hand nehmen, nicht gerade ansprechend. Sie haben den Wunsch, das Raumschiff selber zu steuern, wollen in der Lage sein, selber zu entscheiden, wo es hingehen soll. An Bord eines Raumschiffes zu sein auf dem Weg zu einem weit abgelegenen, besonders großen Ziel ist etwas, wovon sehr viele Menschen träumen, und das Wissen, dass sie die Fähigkeit besitzen, es selbst zu kommandieren, nährt ihre Träume.

Vielleicht ist dies der Grund, warum immer mehr Menschen sich dem Affiliate Marketing zuwenden – denn in diesem Geschäft gibt keine Chefs, die ihre Untergebenen herumschikanieren. Es gibt keine Fristen einzuhalten, und man bekommt keine unangenehmen Arbeiten aufgebrummt. Man benötigt nur die notwendigen Werkzeuge, um in diesem Geschäft erfolgreich zu sein, und dann erreicht man endlich das, was sein Herz letztlich begehrt.

Schön, aber: Welche Dinge werden eigentlich konkret benötigt, um im Affiliate Marketing erfolgreich zu sein? Was muss man in sich haben, um in dieser Branche wirklich gut zu sein? Es gibt eine Menge Konkurrenz im Affiliate Marketing, und um in der Lage zu sein, sich vom Durchschnitt abzuheben, muss man mit dem richtigen Material ausgestattet sein. Es gibt fünf Dinge, die man letztlich besitzen muss, wenn man den Ruhm, nach dem man sich sehnt, in diesem Geschäft tatsächlich erreichen möchte. Diese fünf Dinge sind ein absolutes Muss!

Die allererste Qualität, die man benötigt, wenn man sich im Affiliate Marketing versuchen will, ist die Bereitschaft zu lernen und sich weiterzubilden. Unbekanntes Territorium zu betreten, ist schwierig genug, wenn man nicht richtig ausgestattet ist, und es besteht die Gefahr, inmitten eines Dschungels des Unbekannten verloren zu gehen. Das Wissen um die Tücken des Geschäfts ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt, und wenn man bereit ist, sich dieses Wissen anzueignen, wird einem das zu größeren Vorteilen im Geschäft verhelfen, als man sich jemals vorstellen könnte.

Die zweite Qualität, die man besitzen muss, ist die Bereitschaft, Zeit und Mühen zu investieren, auch wenn direkte Ergebnisse zunächst überhaupt nicht ersichtlich scheinen. Auch wenn mehrere Monate ohne positive Nachrichten vergehen, ist für jemanden, der seinen Fuß in der Branche behalten möchte, Geduld die erste Bürgerpflicht. Diese Qualität bewahrt einen vor dem Aufgeben, nachdem man so viel in das Geschäft investiert hat.

Die dritte wichtige Qualität ist die Selbstmotivation. Wenn man die Affiliate-Marketing-Welt erobern will, muss man die Fähigkeit haben, sich selbst voranzutreiben. Niemals vorzeitig aufzugeben, ist eine Qualität, die jeder Affiliate Marketeer besitzen sollte, und die Fähigkeit, sich in größere Höhen zu motivieren, ist absolut notwendig, damit ein Affiliate Marketeer tatsächlich dort landet.

Die vierte Qualität ist Disziplin. Wenn man mit der ganzen Energie, die man aufbringen kann, jeden Tag zu Werke geht, dann wird man auch die größten Ziele erreichen, die man sich gesetzt hat.

Die fünfte und letzte Qualität, die man besitzen muss, ist Optimismus. Negative Resonanzen sollten einen Affiliate Marketeer nicht davon abhalten, dem nachzugehen, was er tun muss, um das Leben für sich selbst und für alle Beteiligten besser zu machen. Auch sollte er sich in seinem Geschäftsfeld keinesfalls beeinflussen lassen, denn sobald er einmal drin ist, ist es ein Muss für ihn, als Kapitän seines Schiffes den Kurs zu bestimmen.

Die Zutaten für den Erfolg in einem Geschäftsbereich wie dem Affiliate Marketing sind vielfältig, aber das Wichtigste, was man braucht, um zum überdurchschnittlichen Erfolg zu gelangen, liegt in einem selbst. Der Marketeer selbst muss tief in sich die Fähigkeit besitzen, alles tun, um in der Lage sein, seine Ziele zu realisieren; und der Wunsch, der sein Herzen dazu antreibt, ist der Brennstoff, der den Geschäftsmotor am Laufen hält.

Merken

Merken

Merken

Merken


Wie du ein eigenes Produkt erstellst

Hier ist das Video: http://promo.lutzpeter.32829.4121.digistore24.com/

In den letzten Jahren hat ein ehemaliger Grafiker 27 eigene digitale Produkte erstellt.

Dabei hat er einen Prozess entwickelt, mit dem er alle seine Produkte in Rekordzeit erstellt und verkauft.

Und du kannst das auch!

Viele denken, es ist schwer ein eigenes Produkt zu erstellen und glauben, dass sie es nicht können.

Dabei fehlt es nur an den richtigen Informationen und einer einfachen Anleitung.

Jetzt mehr erfahren: http://promo.lutzpeter.32829.4121.digistore24.com/

Du kannst aus dem was du schon weißt, ein Produkt erstellen, was sich, 24/7 im Internet verkauft.

Du musst es nur machen!

Lutz Peter Fiedler

PS:

Wenn du die 2 Übungen im Video machst, wirst du sehen, dass es nicht schwer ist, ein gute Idee für ein eigenes Produkt zu finden. Klicke hier und nimm dir Zettel und Stift: http://promo.lutzpeter.32829.4121.digistore24.com/


Die Inhalte Marketing Sintflut!

Die größte Bedrohung für Inhalte Marketing ist Marketing mit Inhalten! Lernen Sie super Inhalte auf Ihrem Blog zu veröffentlichen, die Ihnen helfen, diese Sintflut zu überleben.

Alle Welt macht Inhalte Marketing!

9 von 10 Geschäften werden 2016 noch mehr Inhalt als dieses Jahr produzieren. Ein beträchtlicher Teil davon wird nutzlos sein – Informationen, die keine sind und für die sich niemand interessiert. Das schafft Probleme.

Mangelnde Inhalt Marketing Qualifikation!

Den meisten Unternehmen fehlt das Know How. Noch schlimmer –

  • Suchmaschinenoptimierer werden zu Anbietern von Inhalte Marketing!
  • Social Media Agenturen haben diese Goldader für sich entdeckt.
  • Marketing Berater sind zu Content Experten mutiert; jeder von ihnen hat jetzt „Inhalt“ auf seinem Schild stehen.

Sie alle aber brauchen Leute, die es wirklich verstehen, die Inhalte zu produzieren, die bei einem bestimmten Publikum auch ankommen. Doch davon gibt es viel zu wenige.

Das Resultat?

Immer mehr und mehr und mehr Inhalt, aus mehr und mehr und mehr Quellen, erstellt von unerfahrenen Produzenten, die sich darauf nicht verstehen, führt dazu, dass…

Wir alle unter einem riesigen Haufen Kacke begraben werden:

  • Nachahmer Blog Posts
  • Ein-Satz Ideen zu 40 Seiten eBooks aufgeblasen
  • Bla, Bla, Bla Informationen Videos
  • Mikro Seiten, die Selbstverständliches als tiefgründige Erkenntnis verkaufen
  • Das stinkt nicht nur, wir werden mit diesem Dreck überschüttet.

Das wirkliche Problem aber ist, dass Konsumenten, also unser Publikum, eine ablehnende Haltung zu Inhalten generell entwickeln und es für uns Anbieter noch schwerer wird, ihre Aufmerksamkeit zu bekommen und ihr Interesse für unsere Inhalte zu wecken.

Attraktiver Inhalt, das sind Beiträge…

  • die Leuten wirklich helfen; die ihnen das Leben leichter machen
  • die informieren und unterhalten…
  • die ihren Lesern die Hosen ausziehen und neue verkaufen…
  • die nur leider Gefahr laufen, unter immer mehr Mist begraben werden…

Die schlechte Nachricht:

Miese Inhalte sehen, von außen gesehen, den guten sehr ähnlich. Schwungvolle Titel. Verführerischer erster Absatz. Lesefreundlicher Umbruch mit Untertiteln und visuellen Anreizen. Wie schlecht dieser Inhalt dann tatsächlich schmeckt, merken Besucher erst, wenn sie begonnen haben, ihn zu konsumieren.

Die Folge – sie betrachten neue Beiträge mit zunehmend mehr Mistrauen und Zurückhaltung… Ihre Inhalte!

Die Konsequenz?
Inhalte Marketing wird weniger wirkungsvoll:

  • Seiten werden seltener angeklickt und weniger gelesen
  • Weniger Besucher.
  • Weniger Kunden.
  • Weniger Geschäft.

Doch nicht alle werden unter diesen Auswirkungen leiden.
Manche sind dagegen gefeit! 

Ihre Besucherzahlen werden ansteigen…
Mehr Leute laden ihre gratis eBooks herunter…
Die Zahl ihrer Erstkunden nimmt zu.

Was sind das für Blogger, die diese Entwicklung erleben?
Was macht sie so besonders?

Geschäfte, die diese Sintflut überleben, haben es verstanden, etwas Wertvolles aufzubauen. Inhalte…

  •  die ihr Publikum SUPER findet…
  • die anders sind und mehr bieten, als die Bla Bla Beiträge der Massen…
  • die ein starkes Versprechen abgeben und dieses auch halten…

Inhalte, die deshalb bekannt und geschätzt wurden, weil sie intelligent, nützlich und unterhaltsam – oder kurz gesagt – weil sie es wert sind, gelesen zu werden!

„Bringt dieses Stück Inhalt meinem Publikum wirklich etwas, was diesen Leuten hilft, was sie erfreut – oder ist es nur Inhalt um des Inhaltes willen?“

Die Sintflut ist im Anrollen!
Bereiten Sie sich darauf vor.

Entweder Sie bauen super Inhalt auf oder Sie werden überschwemmt!


Was sind LSI Keywords und wie profitierten Sie 2016 davon

LSI – Latent Semantic Indexing  (Thematic Search) ist ein Verfahren, mit dem sich das Konzept (Thema) einer Websites erkennen lässt, ohne dass dieses ausdrücklich formuliert ist. Google setzt LSI schon länger zur automatischen Analyse und Bewertung von Website Inhalten ein.

Herkömmliche Keyword Recherchen konzentrieren sich darauf, Keywords mit einer hohen Zahl von monatlichen Suchen und wenig Wettbewerbern zu finden. Fortgeschrittenen nehmen sich long-tail Keywords (Keyword Phrasen) und/oder lokale Phrasen vor, um auf weniger Konkurrenten zu treffen und schneller Top Rankings in den Google Suchergebnissen zu erreichen. Um aber die noch unberührten ‚Golden Nuggets‘ zu finden, müssen Sie wissen, wie Sie Ihre long-tail LSI Keywords identifizieren.

Der erste, simple Schritt: Sie greifen auf Ihren natürlichen Wortschatz zum betreffenden Thema zurück, um Synonyme zu finden…. neue, unterschiedliche, au den Zusammenhang bezogene Begriffe, die Sie (Ihrem Schreibstil entsprechend) in Ihre Texte einbauen.

Das Gerüst Ihrer Themenpyramide.

LSI ist so etwas wie eine künstliche Intelligenz, die Google nutzt, um den Inhalt einer Seite (Blog) zu scannen und zu bewerten. So kann er die Relevanz der einzelnen Seiten zueinander und für das gesamte Thema Ihrer Seite einschätzen.

Daher wird die Architektur Ihrer Seite zu einer der wichtigsten Aufgaben bei der Planung Ihrer Webpräsenz, denn die Struktur der Einzelseiten und wie diese miteinander verbunden sind, ist 2016 eine der wichtigsten (und einfachsten) Optimierungsmaßnahmen für Google.

Suchen Sie also nach natürlichen Synonymen, Antonymen, Variationen und anderen verwandten Begriffe, um Ihr Wissen in der Form zu veröffentlichen, die Google schätzt und belohnt.

Am einfachsten lässt sich diese ‚Thematic Search‘ an einem Beispiel erklären:

„Ich möchte auf eine Topposition in den Google Suchergebnissen für Golfschläger kommen“ zum Beispiel wird ein frommer Wunsch bleiben, wenn Sie – wie früher – eine dafür ‚optimierte’ Webseite mit dem Begriff Golfschläger im Titel und Text, in Links und Bildern etc. verwenden.Der LSI Prozess wurde ja als intelligente Waffe entwickelt, um diesem Optimierungsmissbrauch mit Seiten, vollgestopft mit Golfschläger, Golfschläger, Golfschläger, einen Riegel vorzuschieben.

LSI bewertet die Relevanz einer Webseite für ein bestimmtes Thema.

Nun sind Golfschläger ein sehr allgemeines Thema, besser Sie beginnen klein:

Stellen Sie eine Liste mit verschiedenen, für dieses Theme relevanten, Begriffen zusammen… zum Beispiel Putter, Driver, Tiger Woods, Golfurlaub, Fitting; Markennamen wie Titleist, Callaway etc.; Bandscheibe, Golf Arm, Golf Fitness etc.; kurz gesagt, alle Begriffe, die einen  Bezug zum Keyword „Golfschläger“ haben und suchen sich daraus Ihre Mikro Nischen Ideen aus, zu denen Sie Konzepte (Frage:Antwort) entwicklen und testen.

Für die Planung Ihrer Website/Blog bedeutet das, dass Sie (einfach ausgedrückt) in Ihre Beiträge auch andere Begriffe und Phrasen als das Hauptkeyword einbauen. Natürlich ist Ihr ultimatives Ziel, bei den wichtigen Hauptkeywords Ihrer Nische bzw. Ihres Geschäftes immer bessere Positionen in Google zu erreichen, aber das kann, je nach Thema, ein langfristiger Prozess werden.

Da es aber, wie fast überall, auch bei Golfschlägern viel und starke Konkurrenz gibt, suchen Sie besser nach unterschiedlichen Begriffen, die einen Bezug zu Ihrem Hauptkeyword haben, auch ohne dass dieses darin aufscheint.

Die Keyword Recheren der Cleveren?
Das Google SEO System für Themen Keyword Recherchen

Das Wichtigste, was uns Google’s Penguin Update und Knowledge Graphbeschert haben ist:

Konzepte für Inhalte Marketing (die SEO 2016) sind wichtiger als individuelle Keywords.

Jede Suche in Google beginnt mit Keywords. Über 5 Milliarden Google Suchen am Tag – und damit verdient Google  sein Geld. Über  40 Milliarden Dollar im Jahr (das meiste davon aus Pay Per Click AdWords Werbung). Verständlich, dass Google alles daran setzt, seine User mit den besten Suchergebnissen zufrieden zu stellen.

Keywords und das zu verstehen, was ein Google User damit zum Ausdruck bringen möchten, ist die Ausgangsbasis für die Antworten, die Google in seinen Suchergebnissen liefert.

Der Trick, mit dem sich clevere Blogger 2016 ihre Besucher von Google  holen, sind Themen Konzepte!

Vom einzelnen Keyword zu Themen Konzepten

Die meisten Betreiber einer kommerziellen Internetpräsenz haben gelernt, ein Keyword nach dem anderen zu recherchieren (die meisten SEO Agenturen bieten das auch heute noch an). Wir optimierten eine Seite, indem wir das Keyword in den Title Tag, in die Schlagzeile,  an verschiedene Stellen im Text und vielleicht als Alt Text auf einem Bild einfügten. Die ganz Schlauen optimierten eine Seite für zwei Keywords.

Die Realität aber ist, dass diese Taktiken schon lange nicht mehr funktionieren – INHALT wurde zum entscheidenden Faktor in der Suchmaschinenoptimierung!

2016  lösen Konzepte die individuellen Keywords ab.

 1. Es geht um den wahren Sinn einer Suchanfrage

Google ist bestrebt, immer besser zu verstehen, wonach ein Besucher sucht und setzt daher seine Frage in Bezug zu einem Konzept und nicht nur zu einer, für ein bestimmtes Keyword, optimierten  Seite!

2. Um Ihren Inhalt als Ganzes

Google liest Keywords auf Ihren Seiten und versucht herauszulesen, welches Konzept hinter diesen Seiten steckt, welches Thema ihr Inhalt behandelt.

3. Wie Konzepte zueinander in Bezug stehen

Mit Knowledge Graph zeigt uns Google, wie er unterschiedlich Konzepte so miteinander verbindet, dass sich ein Sinn für die Suchanfrage daraus ergibt.

Keyword Recherche: der dumme, steinige Weg

1. Zu allgemeine Keywords
2. Keywords mit zu viel Konkurrenz
3. Keywords mit zuwenig Traffic
4. Keywords die nicht konvertieren
5. Ranking für ein bestimmtes Keyword

Dem gegenüber der clevere Weg:

Die Ausgangsbasis sind Inhalte, die Sie rund um Ideen, und nicht nur um einzelne Keywords aufbauen. Das eröffnet Ihnen Ranking Potential von 100en oder 1000en Keywords.

Das clevere System für Themen Keyword Recherche 2016

Diese neue Rolle von Keywords in Ihrem Marketingplan erfordert, dass Sie einige der alten Vorstellungen über Bord werfen und die Gunst der Stunde nutzen, um in Ihren Märkten davon zu profitieren, wie Google Ihre Inhalte in seine Suchergebnisse einordnet.

Um dies zu erreichen, müssen wir uns einige der offenkundigen Wahrheiten über Google Traffic zu nutze machen…

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Die Abkürzung am Weg zur profitablen Mikronische

Sie würden 2016 gerne mehr Geschäft machen? Mehr Besucher aus dem Internet in Ihr lokales Geschäft holen? Mehr verkaufen… von Ihren Produkten, Dienstleistungen, Mitgliedschaften oder was immer Sie anbieten?

Um mehr Geld zu verdienen?
Vielleicht aber auch, weil Sie gerne Leuten mehr helfen möchten?

Hoffentlich möchten Sie beides.

Leuten mehr helfen?

Legen Sie den Fokus auf Leuten mehr zu helfen – das ist Geheimnis hinter mehr Leuten helfen und mehr Geld verdienen!

Helfen Sie nämlich Leuten mehr, konsumieren diese mehr, geben mehr Geld bei Ihnen aus und empfehlen Sie auch häufiger weiter.

Die klassische Strategie, um im Internet Geld zu verdienen, ist…

  • einen bestimmten Markt bzw. eine Nische (Mikronische) definieren…
  • herausfinden, welche Wünsche dieses Publikum hat und
  • diesen Leuten die beste Lösung dafür anbieten.

Diese Methode ist effektiv, kann aber etwas umständlich und schwerfällig in der Umsetzung sein. Der Weg wird einfacher, wenn Sie Ihren idealen Kunden nach den engsten, auf der Basis seiner Wünsche ausgewählten, Kriterien definieren.

Damit erreichen Sie automatisch eine Wertsteigerung Ihres Produktes/Dienstleistung, ohne irgend etwas an Ihrem Angebot zu ändern!

Wem nützt das, was Sie anbieten, am Meisten?
Wer bekommt den größten Nutzen für sein Geld, das er in Ihr Angebot investiert?

2 simple Fragen, auf die Sie Ihre beste Antwort geben sollten!

Beispiel Fitness Coach

Wir nehmen als Beispiel einen Fitness Coach, der einen speziellen zwei Monate “Schnell fit” Plan zusammengestellt hat, von dessen Erfolg er zu 100% überzeugt ist. Kein üblicher “Bauch, Bein Po”oder „Fit und schlank in den Sommer“ Kurs, sondern eine Kombination aus Cross und Functional Training, Pilates, Yoga, Massage und Heimtrainingsprogramm. Die Zahl der Teilnehmer ist auf ein Dutzend beschränkt, damit er sich um jedem einzelnen persönlich kümmern und zusätzlich zum Kurs auch noch drei private Trainings- oder Massage Sitzungen in diesen zwei Monaten anbieten kann.

Von so einem Programm kann jeder profitieren, richtig? 
Doch wer am Meisten?

Die Antwort darauf muss nicht für Ihr gesamtes Zielpublikums zutreffend sein, es genügt, wenn sie zu einer ausreichenden Anzahl von Leuten aus dieser Gruppe paßt.

Vielleicht ist der ideale potentielle Kunde für dieses “Schnell fit” Konzept ja eine Kundin.

Frauen schätzen dieses Gefühl, in einer kleinen Gruppe individuell betreut zu werden, im Allgemeinen mehr als Männer. Wahrscheinlich haben auch die therapeutischen Aspekte dieses Programms einen höheren Stellenwert für sie.

Gehen wir also davon aus, diese Zielperson ist weiblich und über 45, die wahrhaben muß, dass Ihr Körper nicht jünger wird; dass Versäumnisse aus der Vergangenheit und hormonale Veränderungen sichtbar Wirkung zu zeigen beginnen. Dazu kommt vielleicht noch das schlechte Gewissen, sich zu wenig zu bewegen und nicht gesund genug zu leben.

Ein Frau mit diesen spezifischen Problemen kann mit hoher Wahrscheinlichkeit am Meisten von dieser Trainingsform profitieren – regelmässige Kursstunden, breite Palette von Aktivitäten in einer kleinen Gruppe, individuelle Betreuung und Therapie.

Da sich die Gruppe unter der Woche am Nachmittag und am Samstag Vormittag trifft, kann man davon ausgehen, dass dieser Zeitplan berufstätigen Frauen besonders entgegenkommt (auch Frauen und Müttern, die am Abend bei Ihrer Familie sein möchten).

So ein Programm ist natürlich kein Schnäppchen und wird daher den größten Wert wohl für Frauen haben, die dafür €1000 ausgeben können, ohne ihr Konto überziehen zu müssen. Und da sie 3-4 pro Woche zum Fitness Studio müssen, werden sie höchstwahrscheinlich in dessen Nähe oder innerhalb von ca. 20 Minuten Anfahrt  leben.

Diese Frau ist (je nach Alter) entweder verheiratet oder geschieden, hat Kinder (vielleicht auch schon Enkelkinder) und kämpft mit Problemen.

Was denken Sie, wird dieser Fitness Coach erleben, wenn er den Fokus seiner Marketing Strategie auf eine Klientel mit diesem Profil einengt?

Zwar ist nicht auszuschließen, dass sich auch ein paar TeilnehmerInnen anmelden, die nicht genau dem Ideal entsprechen, das dieser Coach vor Augen hat (die er aber deswegen nicht ablehnt).

Doch in der Mehrzahl kamen doch Klientinnen, die genau zum Profil passten – Frauen, die der Erfolg mit diesem Programm “süchtig” dann macht; die sich zu weiteren Kursen (für Fortgeschrittene etc.) anmelden und ihren Coach in der Familie und bei Freunden weiter empfehlen… ihm so die Möglichkeit geben, mehr Leuten zu helfen und mehr Geld zu verdienen, weil er damit begonnen hatte, Leute zu finden, denen er mehr helfen konnte!

Überlegen Sie sich das für Ihr eigenes Geschäft !

Stellen Sie sich die Frage:

“Wer wird mehr für sein Geld bekommen, wenn er es für das ausgibt, was ich anbiete?“

Ihre Antwort darauf wird Ihnen den Weg weisen, auf dem Sie mehr Leuten helfen und mehr Geld verdienen können.


Das Geheimnis Nr.1 gut verdienender Blogs

Die Rohfassung eines Blog Beitrages zum gleichnamigen Workshop ist das ideale Objekt, um die Umsetzung des wichtigste Konzeptes beim Aufbau von Traffic (Besucher Nachschub für den Verkaufstrichter in der Praxis zu demonstrieren:

Setzen Sie diese simple Strategie jetzt auf Ihrem Blog um, garantiert sie Ihnen sofort einen (beinahe arbeitsfreien) Zustrom von neuen potentiellen Kunden!

Dieses Konzept nennt  sich:

Der Aufbau von Eckpfeiler Beiträgen (Artikeln, Posts etc.) mit Curated Content (Informationen Dritter)!

1. Eckpfeiler Blog Beiträge

Oberflächlich betrachtet, scheinen sich Eckpfeiler Beiträge kaum von ‘normalen’ Blog Posts zu unterscheiden. Doch es gibt einen ganz speziellen Grund, warum sie der eigentliche Motor sind, der Besucherströme zu Ihrem Blog in Gang setzen kann… Sie sind die Säulen – die Eckpfeiler – Ihres Blogs!

WAS WIRKLICH ZÄHLT, STEHT UNTER DEM STRICH!

Es gibt nämlich keinen anderen Grund, warum ein Beitrag zu einem Eckpfeiler Beitrag wird, als das Ergebnis, das Sie von diesem Post bekommen. Ein Eckpfeiler Artikel ist der Schlüssel, der Ihrem Blog diese Türen öffnet:

• Führt schnell auf Top Positionen in den Google Suchergebnissen:

Häufig hilft dabei, dass viele Seiten (Blogs) einen Link zu Ihrem Artikel aufnehmen und Leser ihn in den Social Medien weiter empfehlen.

• Gibt Lesern die Definition des gesuchten Begriffes (Thema, Keyword)

Und Antworten auf die Fragen, die Google User dazu stellen. Der Wert so eines Artikels ist, dass er zeitlose Informationen enthält und daher für ein breites Publikum auch über einen längeren Zeitpunkt relevant bleibt. Ein Eckpfeiler Inhalt  bringt – auch nachdem er tief im Blog archiviert ist – noch lange neue Besucher, da er in den Google Suchergebnissen weiterhin an Top Positionen steht.

• Generiert wiederkehrende Blog Besucher

Leute, die solch fantastische Inhalte lesen, bookmarken die Seite und kommen auch gerne wieder zurück, um sich auch andere Beiträge anzusehen; so werden eher zufälligen Erstbesucher zu regelmäßigen Besucher  und Newsletter Abonnenten… potentielle Kunden, die früher oder später als Kunden in Ihrem Verkaufstrichter landen werden.

• Ohne Eckpfeiler Beiträge bleiben Traffic Techniken wirkungslos

Nur mit News, persönlichen Inhalten etc. können die meisten Traffic Techniken höchstens für kurze Zeit einen Zustrom von Besuchern erzeugen, der  jedoch schnell wieder versiegt. Dann stehen Sie wieder am Anfang, ohne Erstbesucher, aus denen Sie regelmäßige Leser und Kunden machen können.

2. Curated Content

Als ‘Blogger for Money’ wissen Sie, dass relevanter,  nützlicher und unterhaltsamer Inhalt der stärkste Weg ist, um ein interessiertes, qualifiziertes Publikum anzuziehen, sich selbst als glaubwürdigen Experten und Ihr Produkt als die Marke aufzubauen, zu der diese Leute greifen.

Höchstwahrscheinlich wissen Sie aber auch (oder mussten es auf die harte Tour lernen), dass Sie die Power von Inhalt (Content) Marketing nur dann voll nutzen können, wenn Sie konstant die Inhalte liefern, nach denen Ihre potentiellen Kunden suchen.

Und wir haben gelernt, dass all diese unverzichtbaren Inhalte – eigenständig und qualitativ hochstehend – regelmäßig zu kreieren, heute praktisch nicht mehr möglich ist, auch wenn wir unser Bestes geben. Die Konkurrenz ist zahlreich und mächtig, und uns fehlt es an Zeit, qualifizierten Mitarbeitern und Budget, um die Content Nachfrage selbst in kleinen Nischen zu befriedigen.

Hier kommt Curated Content – die Nutzung fremder Inhalte – ins Spiel!

An diesem Beispiel sehen Sie, wie man sich Zugang zu den zusätzlichen Ressourcen verschaffen kann, die nötig sind, um einen Eckpfeiler Blog Beitrag zu einem Knotenpunkt auszubauen, der Ihnen eine Vielzahl weiterer Wege zu gewinnträchtigen Mikro Nischen öffnet.


Für Newsletter anmelden:

Einfacher Listenaufbau

Einfacher Listenaufbau - leicht gemacht:
http://www.pfiedlermarketing.biz/einfacher-listenaufbau/

Interessantes von Partnern