• Marketing- und Sales-Funnel werden komplexer, aber auch besser für alle Beteiligten 20. September 2015
    Ein gut geplanter Marketing- und Sales-Funnel ist das Fundament der erfolgreichen Neukundengewinnung über das Internet. Wenn Sie ein wenig Erfahrung haben und sich schon einmal eine E-Mail-Einsammelseite aufgebaut haben, dann haben Sie den ersten Schritt in die richtige Richtung bereits gemacht. Leider kommt nun die schlechte Nachricht: Einfache 3 bis 7 E-Ma […]
    Daniel Dirks
  • Landing Page erstellen – eine einfache Sache mit der richtigen Software 4. Januar 2015
    Wollen Sie eine Landing Page erstellen, z.B. zum Sammeln von Interessenten-Leads oder direkt zum Verkaufen, dann haben Sie eine Fülle von Möglichkeiten. Die einfachste davon ist einen Webdesigner zu beauftragen, einen Betrag von 500,- € bis 1.500,- € dafür zu bezahlen und sich nicht um die Software zu kümmern. Eine andere Option ist den Umgang... […]
    Daniel Dirks
  • Ist Affiliate-Marketing die beste Quelle für Neukunden? 27. Dezember 2014
    Für mich als Produktgeber (Vendor) ist Affiliate-Marketing seit 2007 die wichtigste Quelle für Neukunden. Affiliate-Marketing ist einfach umzusetzen, günstig und unglaublich effektiv. Die Internet-Business-Minimallösung - mit extrem hohen Chancen auf Profit - sieht folgendermaßen aus ... […]
    Daniel Dirks
  • [entspannt] Freiheit durch Internet Marketing 4. April 2017
    Freiheit durch Internet Marketing! (Video auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=qGWMjis8LT4} Internet Marketing ermöglicht dir in Freiheit zu leben und das Arbeiten vom Büro zu entkoppeln. So wie ich jetzt hier in Thailand auf der Insel Koh Samui bin – währenddessen meine Anzeigen laufen – somit Besucher auf meine Website kommen, sich dort mit der E-M […]
    David Seffer
  • Online Marketing – der beste Job der Welt! 2. März 2017
    Warum ist Online Marketing der beste Job der Welt? Online Marketing hat viele Vorteile! Ich befinde mich mit meinem Freund und Geschäftspartner Wolfram Andes hier auf der wunderschönen Insel Koh Samui in Thailand. Stell dir vor dir bereist die Welt und verdienst Geld, währenddessen du es machst. Die meisten Menschen machen Urlaub, um Geld auszugeben. Ich mac […]
    David Seffer
  • 3 Sofort-Tipps: 10.000 Euro im Internet verdienen mit digitalen Produkten 1. Juli 2016
      Schau dir das Video hier auf der Seite an oder klicke hier zu YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=Uz7Rge0ctUY  Ich möchte dir aus meinen eigenen Erfahrungen einige Tipps geben. Das was bei mir gut funktioniert hat – und ich geh davon aus, dass es bei dir auch gut funktioniert, wenn du es so umsetzt. Die Situation Wie war meine Ausgangssituation? Ich b […]
    David Seffer
  • Der beste Domain-Host, den ich kenne 19. April 2016
    Ich habe in den letzten Jahren wahrscheinlich Dutzende Domain-Hosts getestet, darunter sowohl deutschsprachige als auch internationale. Vor kurzem habe ich nun einen Anbieter entdeckt, der meiner Meinung nach die Konkurrenz in Sachen Preis/Leistung um Längen schlägt: Hover.com Hover.com ist günstiger als die meisten Konkurrenten – Sie können dort eine Domain […]
    Heiko Häusler
  • Senkrechtstarter #030 Daniel Schäfer – Survival-Training für Unternehmer 28. Januar 2016
    Heute spreche ich mit einem weiteren IMK-Speaker: Daniel Schäfer. Thema unseres Gesprächs ist vor allem der ungewöhnliche Vortrag, den Herr Schäfer auf dem IMK präsentieren wird: Es geht um Deutschlands erstes Survival-Camp für Unternehmer, in dem die Teilnehmer lernen, wie Sie mit Krisen umgehen. Besonders interessant finde ich, wie das Thema Survival auf d […]
    Heiko Häusler
  • Senkrechtstarter #029 Alex Fischer 21. Januar 2016
    Heute bitte ich einen weiteren IMK-Speaker zum Gespräch: Alex Fischer. Alex hat sein Geld in der Immobilien-Branche gemacht und mehr oder weniger nebenbei entdeckt, wie er die Prozesse in seinem Business zu fast 100% automatisieren kann. Sein gesammeltes Wissen stellt er über seine Plattform  zur Verfügung. Wir sprechen über die verschiedensten Themen. Sehr […]
    Heiko Häusler
http://www.hotfrog.de http://www.pixel-partisan.de http://www.d-linkliste.de http://www.inetlinks.de http://www.allesklar.de http://www.simco2.de http://www.bellnet.de http://www.finde-einen-partner.eu http://www.de-linkliste.de http://www.suchnase.de http://www.die-kraehe.de http://www.123-finder.de http://www.suchefix.de http://link-katalog.com http://www.katalogfuchs.de http://www.mazpat.de http://www.bambooh-webkatalog.de

BL

http://www.hotfrog.de http://www.pixel-partisan.de http://www.d-linkliste.de http://www.inetlinks.de http://www.allesklar.de http://www.simco2.de http://www.bellnet.de http://www.finde-einen-partner.eu http://www.de-linkliste.de http://www.suchnase.de http://www.die-kraehe.de http://www.123-finder.de http://www.suchefix.de http://link-katalog.com http://www.katalogfuchs.de http://www.mazpat.de http://www.bambooh-webkatalog.de

BL

http://www.hotfrog.de
http://www.pixel-partisan.de
http://www.d-linkliste.de
http://www.inetlinks.de
http://www.allesklar.de
http://www.simco2.de
http://www.bellnet.de
http://www.finde-einen-partner.eu
http://www.de-linkliste.de
http://www.suchnase.de
http://www.die-kraehe.de
http://www.123-finder.de
http://www.suchefix.de
http://link-katalog.com
http://www.katalogfuchs.de
http://www.mazpat.de
http://www.bambooh-webkatalog.de

http://www.uid-nummer-uberprufen.at

emailmarketing

Keyword Recherche ist 2017 Zeitverschwendung und was Sie aber stattdessen tun sollten.

Welche Bedeutung hat Keyword Recherche heute noch im Online-Marketing ?

Die meisten Website Betreiber jedenfalls sind auch 2017 immer noch bemüht, mit Hilfe herkömmlicher SEO „Gurus“ und Software Programme ihre Website vor so viele Leute wie nur möglich zu bringen.

Finden Sie auf diesen Seiten, die bei Google als die relevantesten unter 490.000 an der Spitze der Suchergebnisse zu „Keyword Recherche“ stehen, tatsächlich die Antwort auf Ihre Frage, wie Sie „die richtigen Worte“ finden, über die Ihre Inhalte von möglichst vielen qualifizierten Besuchern online gefunden und als bemerkenswert auch beachtet werden.

Die besten Keyword-Tools zur Recherche von Suchbegriffen | t3n

Seitdem Google sein offizielles „Keyword-Tool“ durch den

„Keyword-Planer“ ersetzt hat, steigt das Interesse an alternativen Möglichkeiten.

Kostenloses SEO Keyword-Recherche-Tool–Keyword-Tools

Du willst dein Content für Google optimieren? Mit dem kostenlosen Keyword–Recherche-Tool findest du schnell & einfach alle relevanten Suchbegriffe.

Die richtige Keyword-Recherche–Vor der Optimierung: die richtige …

Die richtige Keyword–Recherche– Vor der Optimierung: die richtige Auswahl der Keywords–Tools, Techniken und Fallen. suchmaschinenoptimierung.at.

Keyword Tool: Jetzt Recherche starten | Searchmetrics

Das Keyword Tool von Searchmetrics: Umfangreiche Recherchen ✓AdWords-Klickpreise ✓Suchvolumen ✓

Jetzt gratis testen!

7 Tipps für eine bessere Keyword Recherche & Analyse

Sehen Sie sich dieses Video zum Thema Keyword Analyse bzw. Keyword-Recherche an, um alles über die richtigen Google Keywords zu …

Keyword Datenbank | rankingCHECK

Mit unserer Keyword-Datenbank können Sie analysieren, welche Suchbegriffe von Suchmaschinen-Benutzern wirklich eingegeben werden.

Diese Seiten und Software Programme haben eines gemeinsam: Das Ziel ist, Lösungen zum Auffinden der „besten“ Keywords zuverkaufen: Suchbegriffe mit den meisten Suchanfragen und dem zahlenmäßig geringsten Wettbewerb.

Diese Suchbegriffe bauen Website Betreiber in jeden Satz der betreffenden Inhalte mit der Präzision und Feinfühligkeit einer

Abrissbirne ein… und warten dann auf die Flut von Besuchern, die ihnen diese „Gurus“ versprochen haben.

Und warten und warten.

Irgendwann Zeigt sich (vielleicht) ein kleines Rinnsal in Gestalt von ein paar Besuchern… doch auf die versprochene Flut warten sie heute noch vergeblich.

Tatsache ist, auf diesen Internetpräsenzen passiert nichts, was zählt. Nichts, was etwas einbringt, keine neuen Emailadressen, keine Telefonanrufe, kein Cent mehr auf dem PayPal-Konto.

Was ist aus dem Märchen geworden, das ihnen ein Suchmaschinen Optimierer vollmundig verkauft hatte?

Hier ist was tatsächlich passierte:

Sie haben von dem exakt gleichen Keyword Recherche Tool, das auch alle Ihre Konkurrenten nutzen, exakt die gleiche Liste mit hart umkämpften Suchbegriffen Bekommen, wie diese auch. Schockierend? Eigentlich nicht.

Die Chance, das Ungeheuer von Loch Ness mit Kindern, Cha Cha tanzend, am Ufer anzutreffen, ist weitaus größer, als unter Milliarden Seiten am Marktplatz Internet eine Keyword Phrase mit viel Traffic ohne viel Wettbewerb zu finden.

Doch SEO Gläubige suchen unverdrossen weiter nach diesen Suchbegriffen und verfassen dann brav Seite um Seite mit „SEO freundlichen Inhalten“, die hochtrabende Beschreibung für eine, mit Keywords vollgestopfte, Verkaufsbotschaft, die nur ein Ziel verfolgt, Google glücklich machen.

Dass sich diese Inhalte so flockig und interessant lesen, wie der erste Aufsatz eines Grundschülers, kümmert sie nicht.

Vielleicht kommen innerhalb einer angemessenen Zeitspanne ja doch ein paar Besucher mehr als bisher?

Nur was diese zu lesen bekommen, vertreibt sie sofort wieder, ein Klick und sie sind verschwunden! Auf dieser Internetseite kaufen sie garantiert nichts, werden sie auch nicht noch einmal besuchen und schon gar nicht ihren Freunden weiter empfehlen.

Was ist das Problem?

Es begann mit der Keyword Recherche.

Diese gesamte Strategie wurde nur für Google und nicht für die Leute entwickelt, die nach Informationen (Antworten auf ihre Fragen) zum betreffenden Thema suchen.

Angeleitet von Suchmaschinen Optimierern konzentrierten sie sich auf Worte, von denen sie annahmen, dass Google sie relevant finden wird.

Mit der Frage, ob diese Inhalte auch ihrem Publikum die Informationen geben, nach denen es sucht, haben sie sich nicht beschäftigt. Dafür bekamen sie die Quittung. Fakt ist, die so akquirierten Besucher sind nicht mehr, als ein paar zusätzlich Zahlen in den Statistiken.

Diese Inhalte bringen nichts, womit sich ihre Leser identifizieren könnten, weil sie nicht für sie verfasst wurden.

Besucher treffen auf  eine völlig andere, fremde Person, als sie sich erwartet hatten.

Dass sich mit so einer Strategie der Return on Investment dieser Seiten auch dann nicht verbessern wird, falls Massen von Besucher kommen sollten, liegt auf der Hand.

In Wahrheit war diese SEO nie erfolgreich.

Auf diesem Weg qualifizierte Besucher und Kunden zu gewinnen, endet wie der Versuch, übers Wasser zu gehen.

Sie gehen unter.

Besser, Sie überlassen diese SEO Ihren Konkurrenten und tun etwas, was sich lohnt?

2017 ist das Jahr der Besucher!

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Publikum.

Geben Sie diesen Leuten exakt das, was sie sich wünschen. Wonach sie suchen. Zeigen Sie ihnen, was sie von Ihnen lernen können. Beantworten Sie ihre Fragen. Schauen Sie ihnen in das sprichwörtliche Auge und sprechen direkt mit ihnen.

Mit anderen Worten, kümmern Sie sich nicht um die Akquisition von Besuchern, sondern wenden all Ihre Energie dafür auf, den Leuten, die zu Ihnen kommen, dabei zu helfen, ihre Probleme zu lösen.

Tun Sie das, lösen sich auch Ihre eigenen Probleme mit zu wenig Traffic von selbst. Einschließlich Google Ranking.

Zielpublikum Recherche ist Trumpf!

Ihre Internetpräsenz wird erst dann bemerkens-, besuchens- und lesenswert, sobald Sie aufhören, sich auf die Zahl Ihrer Besucher anstatt auf deren Qualität zu konzentrieren.

Es geht darum, die Leute, mit denen Sie ins Geschäft kommen möchten, innen und außen kennen zu lernen:

zu wissen, welche Sprache sie sprechen

zu wissen, welche Probleme sie lösen müssen

zu wissen, wie man ihre Erwartungen erfüllt

zu wissen, wie man mit ihnen in Kontakt aufbaut

zu wissen, nach welche Worten sie suchen

Die Kenntnis dieser Informationen wird Ihnen den Vorsprung vor Ihren Konkurrenten verschaffen, mit dem Sie Ihre Nische dominieren werden.

Nicht eine Liste von Schlüsselwörtern.


Wo liegt das Geld, das Sie mit Ihrem Blog verdienen möchten?

Sie interessieren sich für (mehr) Geld im Internet verdienen, sonst wären Sie ja nicht hier gelandet. Recht so.  Es gibt tatsächlich weitaus mehr und bessere Chancen als je zuvor, um mit einem Blog online gutes Geld zu verdienen!

Unsere Gesellschaft braucht Leute wie Sie, die neue Ideen, Produkte und Dienstleistungen entwickeln und verkaufen möchten. Ohne diese „Typen“ mit Unternehmer-Blut in den Adern, die den Mut haben, neue Wege zu beschreiten, ginge es mit unserer Wirtschaft steil bergab.

Falls Sie Ihre online Geschäftsidee (und Ihre geplanten Einnahmen) bisher noch nicht auf den Weg bringen konnten (oder an einer Stelle angelangt sind, wo es nicht weiter geht), fehlt möglicherweise nur noch eine Kleinigkeit:

Haben Sie schon klar und eindeutig festgelegt, was Sie verkaufen und wem Sie es verkaufen möchten?

Tatsache ist, dass dies die unverzichtbare Grundvoraussetzung jedes erfolgreichen Geschäftes ist – offline wie online. Dieser spezielle Beitrag soll Ihnen helfen, Ihren Fokus in diesem Bereich so eng einzugrenzen, dass Ihr Geschäft auf die direkte Spur zum Erfolg kommt.

Bringen Sie nämlich das in Ordnung, werden Ihre Einnahmen schnell und signifikant ansteigen.

Wo liegt das Geld, das Sie verdienen möchten?
Der kritische Denkfehler ist…

Die meisten Einsteiger starten ihr online Geschäft und denken dabei nur an das Geld, das sie auf ihrem Konto sehen möchten… und zwar schnell!

Leider führt dieser Weg die meisten von ihnen in eine Sackgasse. Sie stehen an und erzielen nicht die erhofften Gewinne – und das, obwohl die Geschäfte am Marktplatz Internet boomn wie nie zuvor  und andere Blogger sich über dramatische Gewinnsteigerungen freuen…

Warum stampfen einige, wenige Leute kontinuierlich wachsende, hoch profitable online Geschäfte aus dem Boden, während andere sich den A…. aufreißen und doch nicht mehr als ein paar Euros auf ihrem Konto sehen?

Was läuft da falsch?
Fest steht, das große Geld gibt es. Irgendwo…

Dieser Beitrag spricht zuerst einige der häufigsten Gründe an, warum so viele Einsteiger in ein Internet Geschäft viel zu wenig verdienen und letztendlich scheitern – und zeigt Ihnen dann den anderen Weg. Den der ans Ziel führt…

Grundprinzipien, die Ihnen auch helfen können, neu zu starten, falls Sie bis jetzt noch nicht das Geld mit Ihrem online Geschäft verdienen, das Sie verdienen möchten und auch könnten.

Dieses Funament kann Ihnen helfen, wenn Sie nicht genug Geld verdienen und auch, wenn Sie herausfinden möchten, wie Sie die Gewinne Ihres bereits profitablen Geschäft weiter steigern können.

Was verkaufen Sie…?

Nimmt Sie der Kampf um immer mehr neue Besucher (immer die neuesten, „coolen“ online Traffic Techniken ausprobieren) so in Anspruch, dass Sie das wichtigste, offenkundigste Element eines jeden erfolgreichen Geschäftes übersehen… dass Sie etwas verkaufen müssen?

Sie verdienen kein Geld, solange Sie nicht etwas verkaufen.

Sie finden im Internet fantastische Blogs, die eine ganze Menge Besucher bekommen, ohne jedoch daraus nennenswerte Einnahmen zu generieren.

Verwirren Sie Ihre Besucher nicht. Geben Sie ihnen etwas, was sie kaufen können.

Affiliate Produkte (Amazon etc.), Werbeeinnahmen (AdSense etc.) und ähnliche Programme sind sicher eine gute Geldquelle für große Seiten mit Massen von Besuchern – Bild Zeitung oder Huffington Post zum Beispiel. Ihnen dagegen bringen sie nur einen winzigen Bruchteil der Gewinne, die Sie mit dem Verkauf von eigenen Produkten an ein klar definiertes Zielpublikum in Ihrer Nische erzielen können.

Falls Sie noch kein solches Produkt verkaufen, denken Sie jetzt besser um. Überlegen Sie, welche Besucher auf Ihre Seiten kommen und was für diese Leute wichtig ist. Schlagen Sie einen neuen Kurs bei der Entwicklung Ihrer Produkte ein.

Haben Sie ein Produkt (eine Dienstleistung) in dieser Nische gefunden, das sich gut verkauft, stellen Sie sich die Frage: „Was noch wünschen sich diese Leute? Welches neue Produkt kann ich für sie entwickeln?“

Merke: Es ist ein großer Fehler, einen Haufen verschiedener Produkte (eBooks) zu entwickeln, die nicht miteinander verwandt sind.

Um Ihre Gewinnchancen zu erhöhen, müssen Sie zu etwas Besonderem  in einem Nischenmarkt werden…

Beispiel Red Bull – verkauft Energy Drinks (und Fliegerschokolade), doch kein Astronauten Spielzeug und Raumfahrer Anzüge etc. für Kinder.

Planen auch Sie für Ihren Verkaufstrichter eine Serie von Produkten und Dienstleistungen, die alle dieselben Käuferpersönlichkeiten ansprechen. Sie müssen diese Produkte nicht alle selbst kreieren, sondern können auch andere Produkte empfehlen, bei denen Sie Provisionen bekommen!

Mit dieser Strategie können Sie nämlich auch mit Partnerprogrammen, zum Beispiel Amazon Geld verdienen. Der entscheidende Punkt ist, dass Sie den Wert von Erstkunden aus einer Nische für den Aufbau eines wirklich ertragreichen Geschäftes realisieren.

Dieses „vertikale“ (im Gegensatz zu horizontalem) Marketing bedeutet in der Regel, sich auf einen bestimmten Bereich zu spezialisieren und sich bei diesen Käuferpersönlichkeiten zu profilieren.

Wissen diese Leute dann, wer Sie sind und dass sie Ihr bestes Publikum sind, für das Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen entwickeln, wird es für Ihre Besucher und Kunden viel einfacher, Sie auch weiter zu empfehlen (speziell wichtig im lokalen Marketing).

Auch wenn Sie bisher noch nie ein eigenes Produkt entwickelt haben, sollten Sie jetzt in diese Richtung zu denken beginnen… an eine Reihe von preisgünstigen (Mikro) Nischenprodukten, die immer neue Erstkäufer bringen, statt nur ein einziges Produkt für alle und jeden zu vermarkten versuchen.

Das heißt nun nicht, dass Sie den Fehler begehen sollten, sich mit all den tollen Produkt (Nischen) Ideen zu verzetteln, die Ihnen überall angeboten werden. Konzentrieren Sie sich darauf, dem Publikum in Ihrer Nische fortlaufend Mehrwert anzubieten… ähnlich nützliche Produkte… neue (wertvollere, teurere) Angebote oder Abonnements. Denken Sie in diese Richtung… ist da etwas dabei, was Sie veranlassen könnte, Ihre aktuelle Strategie zu überdenken oder zu verfeinern, um mehr Geld zu verdienen ?

Wer sind die besten potentiellen Kunden für das, was Sie verkaufen…?

Nur wenn Sie wissen, wer am ehesten von Ihnen etwas kaufen wird und warum sich diese Konsumenten für Ihr Produkt entscheiden, können Sie auch die Botschaften für Ihre weiteren, profitablen (teureren) Angebote entwickeln. Von all dem, was Sie brauchen, um als EinsteigerIn Ihr online Geschäft in die Gewinnzone zu führen, ist die intime Kenntnis Ihrer besten potentiellen Kunden Ihr wertvollstes Kapital. Auf welche emotionalen Kaufauslöser reagieren sie, welche Bedürfnisse und Wünsche beschäftigen am Meisten?

Mit diesem Wissen können Sie Produkte, Dienstleistungen, Webseiten, Blogs, Social Media Kampagnen und jede zusätzliche Komponente entwickeln, die Sie brauchen, um Ihr Geschäft wirklich gewinnbringend zu gestalten.

Je besser Sie Ihre Käuferpersönlichkeiten kennen, desto gezielter können Sie auch Ihre Promotion Aktivitäten zur Akquisition der richtigen Besucher steuern. Die Strategie, sich zu bemühen, nur von wirklich qualifizierten Besuchern gefunden zu werden, macht es viel einfacher, sich gegen die neue Konkurrenz von bezahlten Anzeigen auf den Top 4 Positionen in den Google Suchergebnissen zu behaupten und den Traffic auszusondern, der für Sie weniger profitabel ist.

Hat das, was Sie verkaufen, einen echten Mehrwert für Ihre potentiellen Kunden…?

Die Macht der Social-Media Seiten in unserem modernen Informationszeitalter kann bei Fehlen eines erlebbaren Konsumentennutzens ein  Geschäft unglaublich schnell ruinieren.

Bringen Sie ein Produkt oder eine Dienstleistungen auf den online Markt,  so sollten Sie sicher sein, dass Sie etwas liefern, was für Ihre Kunden einen echten Mehrwert hat, einen herausragenden Return on Investment (Geldwert) oder irgendeine Art von emotionaler Belohnung bietet, nach der sie gesucht haben.

Haben Sie einen emotionalen Nutzen gefunden, für den potentielle Kunden bereit sind, Geld auszugeben, werden diese immer und immer wieder bei Ihnen kaufen… so wie Mariah Cary Fans Karten für ihre Konzerte kaufen.

Überraschen auch Sie Ihre Kunden. Liefern Sie nämlich immer mehr, als diese sich erwartet hatten, wird es ein Kinderspiel, ihnen immer mehr zu verkaufen, da ja auch ihr Return on Investment immer größer wird, je mehr sie von Ihnen kaufen.

Kommunizieren Sie diesen USP laut und deutlich.

Einen neuen Markt für ein Produkt kreieren?
Nicht einfach!

Was können Sie für Ihr online Marketing daraus lernen?
Bemühen Sie sich, anders als die anderen zu sein!

Ist in einem Markt, der Sie interessiert, nicht genug Platz für ein neues Produkt, schaffen Sie sich eben Ihre eigene Kategorie, in der Sie es schnell zum Marktführer bringen werden.

„Wie Sie dort Ihr Geschäft am Besten als einzigartig profilieren“, fragen Sie? Beantworten Sie einfach die Frage, „welches Problem kann ich für diese Konsumenten am Besten lösen“?

Welche einzigartige Lösung bietet Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung dafür an? Und dann konzentrieren Sie all Ihre Marketing Botschaften nur auf dieses eine Kernthema und kommunizieren mit Ihren Konsumenten auf der emotionalen Ebene, denn die ist schwer zu ignorieren.

Wie aber setzen Sie diese Strategie in der Praxis für Ihr online Geschäft ein?

Indem Sie mit relevanten, kostenlosen Top Inhalten diesen Prozess in Gang setzen, der interessierte Besucher zu dem Punkt führt, an dem sie die Kaufentscheidung für Ihr kostengünstiges Info Quickie treffen können.

Er beginnt damit, dass Leute einen Artikel wie diesen hier lesen, der den Wunsch nach noch mehr Informationen zu diesem Thema weckt. Entscheidend ist, dass auch diese weiteren Inhalte so wertvoll sind, dass diese Leser am Ende gerne bereit sind, in Ihr Info Quickie einen, wenn auch nur geringen, Betrag zu investieren.

Leute kaufen meist nicht, was sie brauchen, sondern was sie gerne hätten; die logische Begründung geben sie sich dann erst nach dem Kaufakt. Das werden viele Konsumenten zwar nicht unterschreiben, doch Studien bestätigen es immer wieder aufs Neue – und gute Texter und Verkäufer werden dem zustimmen.

Je besser Sie Ihre Käuferpersönlichkeiten, deren Probleme und Wünsche, kennen, desto einfacher wird es für Sie, mit ihnen ins Geschäft zu kommen und ihnen dann auch weitere hilfreiche Produkte und/oder Dienstleistungen zu verkaufen.

Legen Sie Ihren Fokus auf den Aufbau eines Geschäftes, bei dem Ihre Konsumenten im Mittelpunkt stehen!

Während einige ihr online Geschäft mit dem Ziel starten, etwas Großes zu schaffen, wollen die meisten Einsteiger nur eines – möglichst schnell viel Geld im Internet verdienen.

Auf der Suche nach dem Schalter, den sie nur umzulegen brauchen und schon sprudeln die Golddukaten, springen sie von einer Idee zur nächsten; wühlen in online Marketing Schrott in der Hoffnung, etwas Magisches zu finden, was ihnen das schnelle Geld bringt, die Ausfallrate ist enorm!

Dem gegenüber stehen die ernsthafte online Unternehmer, denen es gelungen ist, ein seriöses, profitables Geschäft im Internet aufzubauen, weil sie die Idee verfolgten, ganz bestimmten Leuten mit ihren Produkten/Dienstleistungen bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen und ihnen nützliche, hilfreiche Dinge anbieten.

Sobald auch Sie damit beginnen, Ihre Aufmerksamkeit auf den Verkauf von etwas zu konzentrieren, wovon andere in Ihrer Nische profitieren,  werden Sie überrascht sein, um wieviel einfacher es wird, gutes Geld zu verdienen.

Anderen helfen ist die profitabelste Idee, auch für Ihr Online Geschäft!

Unglaublich – Er verdiente von zu Hause 262.890 Euro pro Jahr ..

.. aber er stoppte das System weil es zuviel Arbeit war!

Unglaublich aber wahr: Jetzt verdient er 1.56 Millionen Euro pro Jahr und arbeitet nur noch einen Bruchteil der Zeit von
damals.

Noch unglaublicher: Die Arbeit machen andere!

Und Heute ist wie Ihr Glückstag!

Ab sofort bekommen Sie Zugriff auf dieses System und können es einfach in wenigen Stunden nachbauen.

Die Fakten: Sie benötigen kein eigenes Produkt, keine eigene Webseite, keinen Support, Sie müssen (Hammer)
keine eigenen Emails schreiben. Ein echter Traum.

Ja, Sie haben alles richtig gelesen. Sie müssen zum Geld verdienen einfach nur kopieren und einfügen können.

Alles andere bekommen Sie an die Hand.

In weniger als 48 Stunden betreiben Sie Ihren eigenen Geldautomat der täglich Geld ausspuckt. Easy, schnell
und von jedem Ort der Welt.

Es ist kein Traum, es ist die pure Realität.

Sie müssen NUR noch hier klicken und staunen (Klicken)
http://promo.lutzpeter.36809.5773.digistore24.com/

Menschen die vorher in keinster Weise Erfolg hatten, sind nun erfolgreich und lieben diese einmalige und simple Strategie.
http://promo.lutzpeter.36809.5773.digistore24.com/

 

.

Merken

Merken

Merken


E-Mail-Liste mit Facebook aufbauen

Wenn Sie in Ihrem Online-Marketing nicht den Schwerpunkt darauf legen, eine E-Mail-Liste aufzubauen, dann dürfte es heutzutage alles andere als leicht sein, über das Internet neue Kunden zu akquirieren. E-Mail-Marketing ist ein fantastisches Werkzeug, mit dem Sie Ihr Unternehmen und Ihre Angebote vorstellen und zu Ihren Interessenten und Kunden eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen können.

Die meisten E-Mail-Marketing-Anwender versuchen, neue Interessenten mit Anmeldeformularen für ihren Newsletter zu gewinnen. Allerdings sind herkömmliche Anmeldeformulare in der heutigen Zeit nicht mehr effektiv. Das hat im Wesentlichen drei Gründe.

Erstens müssen Ihre Besucher ihre E-Mail-Adresse korrekt in das Anmeldeformular eintippen. Sie mögen es kaum glauben, aber ein signifikanter Teil der Internet-User erfüllt diese Anforderung nicht. Gleich werden Sie lernen, wie Sie Ihren Besuchern die Eingabe ihrer E-Mail-Adresse in ein Newsletter-Anmeldeformular ersparen können. Lesen Sie weiter …

Zweitens befürchten viele Internet-User angesichts des ständig steigenden Spam-Aufkommens, dass ihre E-Mail-Adresse für Spamming missbraucht werden könnte. Aus diesem Grund tragen nur noch sehr wenige Menschen ihre persönliche E-Mail-Adresse in ein Newsletter-Anmeldeformular ein. Das gilt insbesondere für Websites, die ihnen noch nicht hinreichend vertraut sind.

Die überwältigende Mehrheit aller Internet-User besitzt mittlerweile eine separate Newsletter-E-Mail-Adresse oder verwendet sogar sogenannte Wegwerf-E-Mail-Adressen, wenn sie sich zum Bezug eines Newsletters anmeldet. Für Sie als Betreiber bedeutet das, dass Ihre Öffnungsraten dürftig ausfallen, wenn Sie Ihre E-Mail-Liste mithilfe von herkömmlichen Anmeldeformularen aufbauen.

Es gibt allerdings eine Methode, mit der Sie sich genau diejenigen E-Mail-Adressen sichern können, die Ihre Besucher für die Kommunikation mit ihren Freunden und Bekannten benutzen. Wenn Sie diese Methode einsetzen, dann werden Ihre E-Mails nicht in den Posteingangsfächern von Newsletter- oder Wegwerf-E-Mail-Adressen landen. Stattdessen werden Ihre Adressaten Ihre E-Mails tatsächlich sehen.

Drittens – und schlimmstenfalls! – erfährt niemand von der Eintragung eines Interessenten in Ihren Newsletter. Wie wäre es hingegen, wenn die Freunde Ihrer neuen Adressaten erfahren würden, dass diese sich in Ihre E-Mail-Liste eingetragen haben, und wenn Sie aufgrund dessen stets auch die Freunde dazu einladen könnten, eine Website Ihrer Wahl zu besuchen?

In dem folgenden Video stellt Ihnen Mario Wolosz das „Ein-Klick-Opt-in-Feature“ von Klick-Tipp vor. Dieses Werkzeug leitet einen schier unaufhaltsamen Strom neuer Abonnenten von Facebook direkt in Ihre E-Mail-Liste.

Klicken Sie auf den Play-Button, um das Video abzuspielen:

Wenn Sie den Anleitungen in diesem Video folgen, dann werden Sie sich genau diejenigen E-Mail-Adressen sichern, die Ihre Besucher für die Kommunikation mit ihren Freunden und Bekannten benutzen. Ihre E-Mails werden in echten Posteingangsfächern landen. Ihre Adressaten werden Ihre E-Mails tatsächlich lesen. Ihre Öffnungsraten werden sichtlich wachsen, wenn Sie sich von den traditionellen Anmeldeformularen verabschieden. Schließlich werden Sie durch die Facebook-Wallpost-Funktion neue Besucher auf Ihre Website lenken – und das völlig kostenlos!

Das Ein-Klick-Opt-in-Feature ist wahrhaft revolutionär, und Sie bekommen es nur bei Klick-Tipp. Nutzen Sie Klick-Tipp für Ihr E-Mail-Marketing – die effektivste virale Listbuilding-Maschine, die Sie im Internet finden werden!

Tags: E-Mail-Marketing, Email Marketing Service, Newsletter

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Umsatz mit professionellem E-Mail-Marketing

218.865 Euro Umsatz mit professionellem E-Mail-Marketing

Ralf Schmitz ist ein erfolgreicher Internet-Unternehmer. Im Lauf der fünftägigen Markteinführungsphase seines Online-Coachings erzielte er einen Umsatz von sage und schreibe 218.865 Euro.

Wenn Sie wissen wollen, wie er dieses schier unglaubliche Resultat erreicht hat, dann klicken Sie auf den Play-Button, um das folgende Lehrvideo abzuspielen:

Wie Ralf Schmitz in dem Interview mit Mario Wolosz (dem Gründer des E-Mail-Marketing-Dienstleisters Klick-Tipp) herausarbeitet, war professionelles E-Mail-Marketing der wichtigste Erfolgsfaktor. Nur damit konnte er in der Markteinführungsphase die notwendigen Besucherströme auf seine Webseite lenken – am umsatzstärksten Tag kam die satte Zahl von mehr als 22.000 (!) Interessenten. Derart hohe Besucherzahlen mit traditionellen Methoden wie Suchmaschinenoptimierung erreichen zu wollen, ist absolut illusorisch.

Ich schließe mich der Meinung von Ralf Schmitz an, dass man heutzutage über das Internet neue Kunden auf effektive Weise nur noch durch professionelles E-Mail-Marketing gewinnen kann.

Ralf Schmitz nutzt – wie viele andere erfolgreiche Unternehmer auch – professionelles E-Mail-Marketing von Klick-Tipp. Besonders gefallen ihm die integrierten Marketing-Features wie Splittesting und Segmentierung sowie das User-Whitelisting. Letzteres sorgt dafür, dass die mit Klick-Tipp versendeten E-Mails zuverlässig ihren Weg in die Posteingangsfächer seiner Adressaten finden. Außerdem schätzt er es, dass sich die deutschsprachige Benutzeroberfläche von Klick-Tipp sehr einfach bedienen lässt.

Besuchen Sie die Website von Klick-Tipp und informieren Sie sich darüber, wie Sie über das Internet effektiv neue Kunden gewinnen können!

Tags: E-Mail-Marketing, Mailing Software

Merken


Ihr Inhalt Marketingplan – die Elemente eines gewinnbringenden Inhalt Marketingplans

Haben Sie sich nicht auch schon gefragt, welches Geheimnis wohl hinter den Marketingplänen der Seiten steckt, die in den Google Suchergebnissen die besten Plätze besetzen und sich so die Masse der Besucher auf ihr Blog holen? 

Dieses Geheimnis ist schnell gelüftet. Es ist das hochgradig ineffektive Inhalt Marketing der Konkurrenten, die leer ausgehen, das es ihnen so leicht macht!

Dabei ist Content Marketing heute wirklich keine Hexerei mehr.

Zwar nicht ohne einen gewissen Aufwand, aber auch nicht besonders schwierig.

Das Geheimnis der erfolgreichen Blogger?
Sie beantworten Ihren potentiellen Kunden die Fragen,  zu denen diese Leute bei Google nach Antworten suchen!

Das ist der Inhalt, den ihr Zielpublikum lesen möchte!

Sie brauchen dafür kein Geld für Content Software Programme und Inhalt „Experten“, für Super Videos oder Infografik Designer auszugeben! Es reicht vollauf, sich das Ziel zu setzen, den Inhalt zu publizieren, den sich Ihr Publikum wünscht!

Es sind diese Elemente, die den Erfolg Ihres Inhalt Marketings sichern helfen:

Schreiben Sie Ihre Inhalt Marketing Strategie nieder. Die leichteste Übung in diesem Prozess.

Schätzen Sie Ihre Fähigkeiten richtig ein. Top Inhalte für die Leser Ihrer Blog Beiträge etc. zu generieren, realistisch ein… wie steht es um Texte mit unterschiedlichen Zielsetzungen verfassen; Geschichten erzählen; Curated Content Recherchen; attraktive visuelle Inhalte einbauen etc?

Veröffentlichen Sie regelmäßig eigenständige (eigene und fremde), aktuelle und relevante TOP Inhalte mit Antworten auf spezifischen Fragen Ihres Publikums.

Passen Sie Ihre Inhalte an Ihre Leser an unterschiedliche Typen von Besuchern am Weg in Ihren Verkaufstrichter:

„Was ist das?“ und „Warum ist das wichtig?“ sind die Fragen, die sich Leser am Beginn dieses Wege stellen, mit „Wer kann/macht das?“ und „Was kostet es?“ dagegen klopfen sie schon an die Tür zum Eingang in Ihren Verkaufstrichter. Passen Sie daher Ihre Inhalte gezielt an die jeweilige Position Ihrer Leser auf dieser Zeitschiene an!

Finden Sie eine ausgewogene Inhalt Mischung eigene, fremde (curated content) und bezahlte Inhalte (Google AdWords Anzeigen):

Fokus auf Abonnement und Mitgliedschaft. Veröffentlichen Sie Inhalte, die bei Ihren Besuchern den Wunsch wecken, mehr und regelmäßig von Ihren Informationen und Ihrem Know How  zu profitieren. Investieren Sie in qualifizierte Abonnenten, die den Wert Ihres Geschäftes kennen und schätzen gelernt haben – Sie belohnen sich mit 10x mehr Geschäft als mit ‚Laufkundschaft‘!

Starten Sie klein und testen Sie! Am Beginn eines erfolgreichen, kleinen online Geschäftes (Einsteiger, lokales Geschäft) steht immer eine Idee, die Sie aber in Aktionen umsetzen müssen. Das Problem dabei ist, dass diese unübersehbare Masse an nützlichen und weniger hilfreichen Informationen, Tipps und Tools zu online Marketing viele angehende Internet Unternehmer schlicht weg überfordert.

Das muss nicht sein. Ihre Produktidee in ein gewinnträchtiges Geschäft umzusetzen, ist tatsächlich viel einfacher, als Sie sich das jetzt vielleicht vorstellen.


Ein passives Einkommen mit einem Blog aufzubauen

Als Blogger nutzen Sie die Vorteile eines Systems als passive Einkommensquelle. Es ermöglicht, passives Einkommen mit Geschäften zu generieren, bei deren Anschluss Sie nicht jedes Mal persönlich präsent sein müssen. Sie  investieren Zeit im Vorfeld, veröffentlichen auf Ihrem Blog hilfreiche Informationen für ein bestimmtes Publikum, entwickeln wertvolle Produkte und Serviceangebote für diese Leute und erhalten den Lohn dafür später.

Sich als Blogger passive Einkommensquellen zu erschließen, ist aber nicht arbeitsfrei, das sollte Ihnen klar sein!

Die Verdienstmöglichkeiten für passives Blog Einkommen sind fast unbegrenzt, vorausgesetzt Sie sind bereit,  in der Startphase den erforderlichen vollen Einsatz zu bringen. Ist es ins Laufen gekommen, reduziert sich der Aufwand, abhängig von Thema und Inhalt, bis auf wenige Stunden in der Woche.

Als erstes bitte die Frage stellen: “Mach ich es nur um des Geldes willen?“

Ob Sie mit Ihrem Blog tatsächlich ein lohnendes passives Einkommen  generieren können, hängt in erster Linie von Ihrem Zielpublikum ab. Geben Sie diesen Leuten das Gefühl, dass es Ihnen nur ums Geld verdienen und nicht um Hilfe bei der Lösung ihrer Problem geht, werden Sie keinen Erfolg haben.

Wann immer Einsteigern in ein Internet Geschäft nur an das Geld denken, das ihr Blog verdienen soll, scheitern sie. Dieser Gedanke führt Ihr Geschäft in die komplett falsche Richtung. Es sollte Ihnen Freude machen, anderen Leuten zu helfen, dann verdienen Sie als Nebenprodukt auch Geld.

Bereiten Sie sich darauf vor, dass es Zeit kosten wird, einen Blog für Ihre passive Einkommen ins Laufen zu bringen

Den schnellen Erfolg mit einem Geschäft im Internet gibt es nicht – auch nicht mit bloggen! Bevor Sie eine passive Einkommensquelle zum Sprudeln bringen, müssen Sie schon Zeit und Arbeit in den Aufbau von attraktiven Inhalten und in die Entwicklung überzeugender Einstiegsprodukte in Ihren Verkaufstrichter investieren… und das geht nicht über Nacht.

Wie lange diese Phase dauert?

Das hängt davon ab, wie gut, produktiv und schnell Sie arbeiten!

Vergessen den Gedanken, sich nach der Fertigstellung Ihres ersten Produktes zurückzulehnen und in Golddukaten zu baden …

Es gibt kein 100% arbeitsfreies passives Einkommen. Selbst die klassischen Quellen für passives Einkommen wie Immobilienbesitz oder Aktienpakete sind nicht arbeitsfrei, sondern müssen verwaltet werden.

Auch im Internet Geschäft gibt es kein 100% passives Einkommen. Zwar lässt sich das tägliche Geschäft dann weitgehend automatisieren, aber für die Entwicklung neuer Produkte und deren Promotion, für Kontakt zu und Service für Ihre Kunden etc.  werden Sie immer Zeit aufwenden müssen… am Anfang mehr, später weniger.

Sie wollen dennoch? Dann suchen Sie sich einen Markt, in dem Sie etwas Nützliches, Hilfreiches einbringen können!

Die meisten Einsteiger in ein Internet Geschäft scheitern schon bei der Planung, weil sie versuchen, ein Geschäft aufzubauen oder ein Produkt zu entwickeln, das jedem nützt – und das funktioniert nicht.

Allen recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

Sie müssen sich auf ein Thema spezialisieren und eine Nische finden,  in der Sie interessierten Leuten auf Grund Ihrer Erfahrung, Ausbildung und Begeisterung helfen können… Ihr Verdienst wird widerspiegeln, wie nützlich und hilfreich Ihr Angebot für dieses Zielpublikum ist – je größer die Übereinstimmung mit den Wünschen dieser Leute, umso mehr Gelegenheiten, ihnen etwas zu verkaufen.

Bevor Sie sich entscheiden, überlegen Sie, ob Sie auch in einigen Jahren noch Lust haben werden, sich in diesem Markt zu engagieren.

Suchen Sie sich einen Markt (Nische) nicht nur aus, weil Sie dieses Thema im Moment so besonders heiß finden. Können Sie sich vorstellen, sich auch in den nächsten 5 oder 10 Jahren noch glücklich mit diesem Thema zu beschäftigen, Material zu sammeln, darüber zu schreiben und neue Produkte auf den Markt zu bringen? Dann steigt Ihre Aussicht auf Erfolg dramatisch.

Finden Sie heraus, wie gut dieses Publikum derzeit bedient wird – und welche Lücken Sie füllen können!

Lassen Sie sich nicht davon abschrecken, dass sich andere Anbieter schon vor Ihnen in Ihrer Nische  positioniert haben. Das zeigt nur, dass es einen Markt gibt, in dem Geld verdient mit dem verdient wird, was Sie vorhaben; dass dort Leute nach Informationen und Lösungen für ihre Probleme suchen – Leute mit den Sie in Kontakt kommen und sich anfreunden können.

Überlegen Sie sich, welchen Nutzen Sie anbieten können, der in diesem Markt derzeit noch fehlt.

Eine clevere Strategie, um ein passives Einkommen in einer Nische aufzubauen ist es keine Angst zu haben, die eigenen Fehler und Misserfolge, und auch Verdienstquellen mit anderen zu teilen. Transparenz macht Ihr Blog eigenständig und verschafft Ihnen einen Riesen Vorteil gegenüber herkömmlichen Konkurrenten!

Bauen Sie Ihre Plattform auf.

Nachdem Sie Ihre Nische gefunden und Ihre Position dort definiert haben, beschreiben und veröffentliche Sie diese – am Einfachsten in Form eines Eckpfeiler Beitrags auf einem Blog (WordPress oder Blogger). Dort sammeln Sie die Emailadressen interessierter Besucher ein und führen sie zum Eingang Ihres Verkaufstrichter – zu Ihrem ersten, preisgünstigen Einstiegsprodukt.

Bieten Sie Nützliches kostenlos an.

Ohne dass Ihr Publikum Sie kennt und Ihnen als Experten bei diesem Thema vertraut, werden Sie kaum etwas verkaufen, doch generieren Klicks Ihrer Besucher auf Google AdSense Anzeigen bereits ein erstes passives Einkommen in Form von Provisionen, die Google ausschüttet.

Verdienen Sie €100 am Tag und bauen sich Ihre Liste mit hungrigen Käufern auf,  indem Sie einfach nur Gratis eBooks verschenken.

 

Gratis-Ratgeber – „Email-Marketing aber richtig”

Wie bekomme ich eine Adressenliste? Wie schreibe ich Emails, so daß sie profitabel sind? Ihre Nische! Aus welchen Gründen wird gekauft? Email-Titel für maximale Öffnungs-Raten! Bewegen Sie die Menschen dazu zu lesen und zu kaufen !

http://bit.ly/1Uq7WqY

______________________________________________

Attraktiver, relevanter Inhalt in Verbindung mit kostenlosen, hilfreichen Informationen auf Ihrem Blog, ist die beste Investition in erstes, passives Einkommen, da er interessierte Leute auf Ihr Blog führt und ihnen die Gelegenheit gibt, auf (zu Ihrem Thema relevanten) Anzeigen zu klicken!

Überlegen Sie sich, welches Produkt den Lesern Ihres Blogs den meisten Nutzen bringt.

Sie haben Ihr Blog gestartet und immer mehr Besucher  – potentielle Kunden – lesen Ihre Beiträge, da sie diese Informationen interessieren und den Kontakt zu Ihnen schätzen. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, um sich zu überlegen, wie Sie von dieser Basis aus passives Einkommen generieren können.

Gratis-Ratgeber:

http://bit.ly/1Uq7WqY

Im Allgemeinen ist ein kostengünstiges digitales eBook (online Kurs, Webinar etc.) der beste Einstieg in Ihren Verkaufstrichter.

Fragen Sie ruhig Ihre Besucher und Abonnenten direkt, was ihnen am Meisten helfen würde und sehen sich auch auf Facebook, Twitter, Google+ etc. um, über welche Probleme dort diskutiert wird.

Je nach Thema (Nische) bieten sich als erste Geldquelle eigene und zusätzlich auch ausgewählte fremde (Affiliate) Produkte (zur Ergänzung bzw. Erweiterung Ihres Angebotes) an. Zum Beispiel hilfreiche Software Programme. Hat Ihr Publikum Vertrauen zu Ihnen gewonnen und weiß Ihren Sachverstand zu schätzen, wird es kaufen, was immer Sie ihm empfehlen.

 

Z. B. ein Workshop zum Sonderpreis für eine zahlenmäßig begrenzte Testgruppe,  mit der sie dann persönlich zusammenarbeiten und auf individuelle Fragen und Probleme eingehen können –  sind eine bewährte Methode, um neue Produktideen zu testen und weiter zu entwickeln, bevor Sie in die Vermarktung Zeit und Geld  investieren.

Verdienen Sie das erste Geld, vergessen Sie nicht: „Geld – passives Einkommen – sollte nicht Ihre Hauptmotivation sein!“

Geht das erste Geld auf Ihrem Konto ein, lassen Sie sich nicht von Ihrem eingeschlagenen Weg abbringen. Machen Sie nicht den Fehler vieler Einsteiger und pflastern Ihr armes Blog mit Werbung für alle möglichen und unmöglichen Affiliate Programme voll, um damit schnell mehr Geld zu verdienen.

Bleiben Sie dabei, nur Produkte und Dienstleistungen zu empfehlen, die Sie persönlich verwendet und für sehr gut empfunden haben… nach dem Motto:

Bin ich mir nicht 100% sicher, dass etwas meinem Publikum nützt, empfehle ich es nicht.

Ein Affiliate Produkt nur deshalb weiter zu empfehlen, weil Sie daran €20 oder €50 verdienen können, ist der falsche Weg! Machen nämlich Leute aus Ihrem Publikum schlechte Erfahrungen damit, ist Ihre Glaubwürdigkeit, die Sie sich hart verdienen mussten, mit einem Schlag beim Teufel.

Der Moment, in dem Sie beginnen, Dinge nur des Geldes wegen zu tun, ist der Moment, in dem Sie in Ihren Marketing- und Verkaufsbotschaften zu lügen beginnen… der Moment, ab dem Unehrlichkeit in Ihre Arbeit einfließt!

Halten Sie inne und überlegen sich, ob Sie wirklich diese Zukunft für – kurzfristig ein paar Euros mehr – aufs Spiel setzen wollen:

Solide generiertes, stetig steigendes passives Einkommen gibt Ihnen nicht nur größeren finanziellen Spielraum für Dinge wie Urlaub, Hobby etc., sondern bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr gesamtes Leben nach Ihren Vorstellungen zu gestalten und Ihre Zeit mit der Familie verbringen, zu Hause arbeiten, Ihre Kinder aufwachsen sehen, Ihren Ruhestand in wärmeren Gegenden verbringen und länger glücklich zu leben.

Und zum Schluß noch einmal:

Gratis-Ratgeber – „Email-Marketing aber richtig”

Wie bekomme ich eine Adressenliste? Wie schreibe ich Emails, so daß sie profitabel sind? Ihre Nische! Aus welchen Gründen wird gekauft? Email-Titel für maximale Öffnungs-Raten! Bewegen Sie die Menschen dazu zu lesen und zu kaufen !

http://bit.ly/1Uq7WqY

 

.


Tipps für eine Fallstudie, die statt wie üblich tödliche Langeweile neue Kunden bringt

Wie Sie Ihre optimale Nische zum Geld im Internet verdienen finden:

http://www.pfiedlermarketing.biz/nischenmarketing

Wenn Sie Hilfe beim Erstellen eine professionellen Webseite benötigen:

 http://www.pfiedlermarketing.biz/einfach-webseiten-erstellen

Wenn Sie Ihre Werbung auf eine höhere Stufe bringen und dafür eine Video Splash  Seite erstellen wollen:

http://www.pfiedlermarketing.biz/video-splash

 

Was ist eine Fallstudie

http://de.wikihow.com/Eine-Fallstudie-schreiben

Wissenschaftliche Fallstudien stehen im Ruf, knochentrocken und langweilig zu sein. Andere ‚Case Studies‘, hochgestochen formuliert, dienen nur dem Ziel, ein Unternehmen, ein Produkt oder Dienstleistungsangebot in den Himmel zu loben.

Es geht auch anders!

Fallstudien spielen heute im, von Social Media geprägten, online Marketing,  eine immer wichtigere Rolle! Genau genommen sind Fallstudien in der Gestalt von Info Produkt Quickies   die überzeugendste und wirkungsvollste Inhalt Marketing Taktik, die Sie heute einsetzen können.

Eine gute, einfache und verständliche Fallstudie, verpackt als kostenloses oder kostengünstiges Informationsprodukt, ist ein bewährtes, subtiles, verführerisches  Mittel, um Ihre Produkte oder Dienstleistungen erfolgreich zu vermarkten!

Sie erzählt darin die Geschichte eines Problems, das Sie hatten (und Ihre Kunden immer noch haben) und was Sie getan haben, um es für sich zu lösen. Das untermauern Sie mit Statistiken, Bilder, Videos und Zitaten zufriedener Kunden.

Einfach und klar umgesetzt wird Ihnen diese Strategie eine Menge neuer Kunden in Ihren Verkaufstrichter führen.

Speziell für kleine Nischen Blogger ist es an der Zeit, von herkömmlichem, langweiligem Artikelmarketing auf attraktive Fallstudien umzusatteln, die Interesse bei ihrem Publikum wecken, weiter empfohlen werden und so einen regen Zustrom neuer Kunden erzeugen.

Hier sind fünf Tipps, wie Sie attraktive Fallstudien für Ihr Publikum erstellen, die sich von den üblichen Publikationen Ihrer Konkurrenten abheben:

1. Bauen Sie Spannung auf

Stellen Sie sich vor, Alfred Hitchcock hätte in “Psycho“ bereits zu Beginn verraten, wer der Mörder ist:

Attraktive Fallstudie

Die Dusch Szene – YouTube Link

Dann wäre dieser Film wohl nie so berühmt geworden, oder?

Geschichten erregen unsere Aufmerksamkeit und machen uns neugierig. Das müssen auch Fallstudien können. Nur Zahlen mit trocken Erläuterungen bringen nicht mehr als ein „Na und?“ von ihren Lesern.

Wer, Wo, Wann, Was und Warum? Die Geschichten dazu erzeugen Spannung  und führen zum Höhepunkt … machen den Nutzen für ihre Leser besser verständlich und leichter nachvollziehbar.

Eine Fallstudie braucht einen starken Titel (Schlagzeile), der zum Lesen des ersten Ansatzes verführt, der dann neugierig auf den weiteren Inhalt macht. Der Absatz am Schluss fasst dann das Wesentliche zusammen – das, woran sich ein Leser auch später noch erinnern soll.

Fallstudien helfen Ihnen, eine persönliche Verbindung zu Ihren Lesern (potentiellen Kunden) aufzubauen.

2. Was hab ich davon? Was bringt mir diese Fallstudie?

Die Strategie, die einer erfolgreichen Fallstudie zu Grunde liegt:

  • Sie erzählen Ihre Erfolgsgeschichte…
  • bauen Ihr Produkt als das Non plus Ultra zur Lösung eines bestimmten Problems auf…
  • in Wirklichkeit aber dreht sich  alles nur um Ihre Leser – Ihre potentiellen Kunden!

Ihr Fokus liegt darauf, Ihr Publikum in Ihr Geheimnis (Ihre Entdeckung) einzuweihen, damit es daraus denselben Nutzen (Profit) ziehen kann, den Sie ihn Ihrer Geschichte beschreiben.

Vermeiden Sie es, sich großspurig als den „Größten“ aufzuspielen. Besser, Sie konzentrieren sich auf die Darstellung des Problems, damit Ihre Leser auch wirklich genau verstehen, worum es geht und zeigen Ihnen dann das positive Ergebnis.

Indem Sie Ihre Kunden in den Mittelpunkt stellen, wird  Ihre Fallstudie statt einer “Selbstbeweihräucherung” zu einem authentischen Stück Wissen, das Ihren Lesern bei der Lösung eines Problems hilft!

Attraktive Fallstudien gehen vom Standpunkt des Kunden aus, für den sie verfasst wurden! Sie handeln weniger vom Produkt, sondern mehr von dem Problem, das der Kunde gelöst haben möchte. Effektive Fallstudien beschreiben sehr spezifisch, wie es gelöst wurde, inklusive der messbaren Verbesserungen und einer Demonstration des Erfolgs.

3. Testimonials (Empfehlungen)

Empfehlungen zufriedener Kunden haben ein besonderes Gewicht! Sie bestätigen die Aussagen in der Fallstudie und verleihen ihr so zusätzliche Glaubwürdigkeit. Sie sind ein starkes Zeugnis, weil sie aus der Sicht eines Kunden bestätigen, was damit erreicht werden kann und warum das Resultat so nützlich und hilfreich für ihn war.

Aber Achtung! Ihre Kunden sind nicht dumm. Schreiben Sie Ihre Testimonials selbst oder übertragen diesen Job einem Texter etc., so klingt das garantiert unecht. Getürkte Empfehlungen sind unwirksam und dumm.

Der beste Quelle für echte, glaubwürdige Testimonials sind Empfehlungen zufriedener Kunden auf Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter, Google plus etc.

4. Nutzen Sie Bilddarstellungen

Öfter als uns lieb ist, treffen wir im Web auf massive “Voll-Text-Seiten”, inhaltlich und technisch in Ordnung, aber mühsam und zäh zu lesen. Für diese Seiten wird es schwer, Freunde (regelmäßige Leser) zu gewinnen, speziell auf Social Media Plattformen wie Facebook etc.

Eine visuelle Auflockerung der Text Informationen dagegen kann helfen, ein unansehnliches Stück Inhalt in ein ästhetisch gefälliges zu verwandeln, das seine Leser so in den Bann zu ziehen versteht, dass sich diese auch noch viel später an die Botschaft erinnern und sie auch weiter empfehlen werden.

Es gibt heute eine Vielzahl von Möglichkeiten, eine Fallstudie auch optisch attraktiv aufzubereiten, einschließlich…

Screenshots
Charts und Grafiken
Produktabbildungen, eBook Cover  etc.
Fotos
Bilder

Und eine ganze Reihe von Quellen für kostenlose Bilder von Top Fotografen sowie  gratis Software Programmen für professionelle Infografiken (dieselben die auch teure Webdesigner verwenden).

Visuelle Bildelemente dienen dazu, Aufmerksamkeit zu erzeugen, eine Textbotschaft optisch zu unterstützen, Absätze kenntlich zu machen, den Text aufzulockern und ihn leichter verdaulich zu machen.

Und sie spielen eine entscheidende Rolle als das Material, mit dem Sie Ihre Fallstudie in den Social Medias promoten.

5. Verbreiten Sie keine Lügen

Vertrauen macht eine Fallstudie erst glaubwürdig und aussagekräftig. Um aber Vertrauen aufzubauen, muss Ihr Stück Inhalt laut und deutlich signalisieren „Ehrlich“!

Kein allgemeines Bla Bla, sondern richtige Fakten und Zahlen. Echte Namen und aktuelle Produktabbildungen. Attraktive, relevante Texte, die sich von den faden, häufig blasierten Fallstudien der „Experten“ in Ihrer Nische wohltuend unterscheiden.

Haben Sie etwas Tolles erreicht – zeigen Sie es laut und deutlich vor! So ein Blick hinter die Kulissen einer Erfolgsgeschichte ist aufregender und verführerischer als alles andere.

Mit diesen fünf Techniken sollten Sie, besser vorbereitet, die Fallstudien verfassen können, die potentielle Kunden in Ihr Geschäft führen, in Kunden verwandeln und auf Facebook, Google+ usw. weiter empfohlen werden.

Der Inhalt mag zwar etwas mehr Aufwand erfordern, wird Sie aber schneller an Ihr Marketing Ziel bringen.

Wie Sie Ihre optimale Nische zum Geld im Internet verdienen finden:

http://www.pfiedlermarketing.biz/nischenmarketing

Wenn Sie Hilfe beim Erstellen eine professionellen Webseite benötigen:

 http://www.pfiedlermarketing.biz/einfach-webseiten-erstellen

Wenn Sie Ihre Werbung auf eine höhere Stufe bringen und dafür eine Video Splash  Seite erstellen wollen:

http://www.pfiedlermarketing.biz/video-splash


Landing Page einfach erstellen

http://www.pfiedlermarketing.biz/fw22 -

Mit „Landing Page Magic“ können Sie jetzt tolle Landing Pages in wenigen Minuten selbst erstellen.

Sie lösen mit „Landing-Page Magic“ mit Leichtigkeit Ihr Problem keine Landigpages zu besitzen, um eine umfangreiche Emailliste und damit Ihr Internetbusiness aufbauen zu können.

Erstellen Sie leistungsfähige Mobil optimierte Landing-Pages in wenigen Minuten mit ein paar Klicks. So wie sie bereits von den Top-Profis der Branche genutzt wird!

Die Vorzüge dieser Software:

Professionelles Design

Sie können sicher sein, dass die Software immer funktioniert und Ihre Seiten gut aussehen. Erhöhen Sie die Eintragungsraten in Ihre Emailliste durch ein professionelles Landing-Page Design

 

Einfache Handhabung

Sie müssen nur Textfelder ausfüllen, einen Button anklicken, der Software sagen, wo sie es speichern soll und schon haben Sie Ihre Seite, die nur noch darauf wartet, auf Ihren Webhoster hochgeladen zu werden

 

Gültiger HTML5 und CSS3 Code

Die Webseite verwendet gültigen HTML5 und CSS3 Code sowie ein tabellenfreies CSS3 Design, einschließlich abgerundeter Ecken, Seiten Schatten und vielem mehr. Bis auf die Hintergrundbilder sind keine anderen Grafiken notwendig,

 

Einfaches Hinzufügen von Audio

Hauchen Sie Ihren Seiten neues Leben ein, indem Sie eine Hintergrundmusik hinzufügen. Sie können ein Youtube Musik-Video verwenden (Video selbst wird nicht auf der Seite angezeigt, sondern befindet sich in einem verborgenen Div Container ) oder jede MP3 Datei, die Sie auf der Seite hochgeladen haben.

 

Facebook Fan Page Bereit

Sie können Ihre Landing-Page als ganz normale Webseite benutzen, aber auch als Facebook Fanpage. Dazu müssen Sie nur Ihre App ID und Facebook Admin ID in das vorgesehene Formular eintragen und den Link in Ihre App kopieren.

 

Einfaches Hinzufügen einer Slideshow

Sie können Ihrer Seite bis zu zehn Hintergrund- Bilder hinzufügen, Sie bestimmen die Slider Zeit, um auf einfache Art und Weise eine effektive Hintergrund-Bild Slideshow zu haben. Dieser funktioniert auf allen Browsern und allen Geräten – einschließlich mobilen Endgeräten und der alten IE Version.

Sie lösen Ihre Probleme mit „Landing Page Magic“ günstig und leicht in wenigen Minuten.

http://www.pfiedlermarketing.biz/fw22

.


Das Einzige, was Sie über Inhalt Marketingstrategie wissen müssen

Wichtig für Ihr Marketing
http://www.pfiedlermarketing.biz/pdp6

Einer der größten Fehler, den Einsteiger in ein Internet Geschäft, lokale Geschäftsleute etc. beim Bloggen für Ihr Business machen, ist Bloggen mit einer Inhaltmarketing Strategie zu verwechseln.

Beide sind zwar untrennbar miteinander verbunden,  unterscheiden sich aber dennoch voneinander – eine Unterscheidung, die zu viele online Marketer nicht machen.

Doch genau das macht den Unterschied aus zwischen dem Blog eines Geschäftes, das nur Zufallsbesucher bekommt und dem, das die richtigen Leute zum richtigen Zeitpunkt besuchen… potentielle Kunden, die sich in Kunden und Geld verwandeln lassen.

Was aber ist der Unterschied zwischen Bloggen und Inhalt Marketingstrategie?

Internet Geschäftsleute starten ihr Blog gerne im Glauben, dass das genug sei:  Sie verfassen einen Blog Beitrag – mit viel Informationen und Hoffnung – stellen ihn auf ihre Seite, teilen ihn auf Facebook, Twitter etc. – und das war‘s dann auch. Aber Bloggen (Blog) ist erst der Anfang!

Alles Bloggen ist Inhalt Marketing, aber Inhalt Marketing ist nicht nur Bloggen!

Inhalt Marketing ist relevanten Inhalt für Ihr Publikum zu produzieren und zu verbreiten, mit dem Ziel, interessierte Besucher anzuziehen und in Kunden zu verwandeln. Bloggen ist nur EIN Weg, um Inhalte zu generieren. Für viele Geschäfte ist das der wichtigste (einzige) Weg, aber es gibt noch viele andere. Zu Inhalt Marketing gehört neben Blog Beiträgen auch Reports, Videos, Bilder, Infografiken, Screenshots, Slide Shows, Facebook Updates, Tweets, Pins, Instagram, eBooks, Fallbeispiele etc.

Klingt erdrückend?
Muss nicht sein!

„Inhalt Marketing ist nur für große Firmen.
.. und andere Märchen“

Bei all den vielen Möglichkeiten kann sich natürlich bei kleinen Unternehmern ein Gefühl der Hilflosigkeit einstellen… “Ich habe weder die Zeit noch das Budget, um diese Inhalte zu entwickeln… Inhalt Marketing ist etwas für die Großen, aber nicht für mich”

Tatsache aber ist, dass Inhalt Marketing höchstwahrscheinlich für die Mikro Geschäfte gerade deshalb noch wichtiger ist, da ihnen das Budget für Massen Marketing fehlt. Im Inhalt Marketing sind die Möglichkeiten nämlich ziemlich gleich verteilt. Hier können auch kleine Geschäfte ohne viel Geld eine starke Wirkung erzielen.

Immer wieder ärgern sich kleine Unternehmer, dass viel größere Konkurrenten den Markt mit massenhafter Werbung in allen Kanälen überschwemmen, sodass die Leute denken müssen, es gäbe nur diesen Anbieter als die einzige Option. Dabei ist das doch ihre super Chance.

Warum?

Weil Sie jede Wette darauf eingehen können, dass jemand, der den Eindruck bekommt, das es nur diese eine Option gibt, sofort zu Google geht, dort “Alternative zu XYZ” in die Suchbox eintippt und nach IHNEN sucht.

Positionieren Sie sich als kostengünstigere, wirkungsvollere Alternative und setzen dafür Ihr Inhalt Marketing ein. Das ist David gegen Goliath 2015 am Marktplatz Internet.

Text Inhalt – also das geschriebene Wort – ist das Kernstück jedes Blogs!

Der  Schlüssel zum Erfolg kleiner Geschäfte aber sind dann die visualisierten Inhalte… Bilder, Infografiken, Videos, PowerPoint Präsentationen etc. Diese Typ Inhalt ist einfach und schnell zu produzieren und es interessiert niemanden, ob er von einer teuren Werbeagentur oder aus Ihrem Smartphone, von kostenlosen Software Programmen etc. stammt. Das Einzige was zählt ist, dass Ihr Publikum ihn mag und weiterverbreitet.

Der Tipp der Cleveren… entwickeln Sie den Inhalt Marketingplan, der für Sie funktioniert: Konzentrieren Sie sich darauf, wertvollen Inhalt in einer Reihe von unterschiedlichen Formaten zu entwickeln!

“Das kostet zu viel Zeit…”

Das nächste Märchen, das sich kleine Geschäftsleute häufig selbst erzählen, handelt davon, dass Inhalt Marketing viel zu viel ihrer Zeit in Anspruch nimmt.

Sie lesen, dass große Unternehmen eigene Abteilungen dafür haben und Werbe/Promotion Agenturen beschäftigen, die sich nur darum kümmern, Tweets zu beantworten, Infografiken, Bilder und Videos zu entwickeln und leiten daraus den Schluss ab, da sie sich kein Vollzeit Inhalt Marketing leisten können, brauchen sie damit gar nicht erst anzufangen.

KOMPLETT FALSCH!

Als Mikro Business brauchen Sie keine Vollzeit Inhalt Marketing Abteilung plus Werbeagenturen – im Gegenteil. Mit den einfach zu bedienenden Software Programmen (kostenlos oder kostengünstig), die es heute für jedes dieser Formate (Bilder, Infografiken, Videos, Slides) gibt, lässt sich die Produktion dieser Dinge ohne weiteres in Ihre tägliche Routine einbauen.

Zum Beispiel:

1. Bilder bringen Farbe auf Ihr Blog und werden gerne auf Facebook etc. geteilt – Social Signals SEO

2. Eine Infografik erstellen Sie mit Hilfe eines kostenlosen Software Programmes in wenigen Minuten

3. Auch PowerPoint Präsentation erstellen Sie in wenigen Minuten aus Ihren Word Vorlagen, indem Sie Ihre Texte (Reports, eBooks, Email Kampagnen, Blog Beiträge, Verkaufsseiten etc.) in eines der kostenlosen Software Programme einfach einkopieren.

4. Daraus erstellen Sie mit wenigen Klicks ein Video – den Text können Sie auch sprechen lassen.

5. Bei komplexen Themen filmen Sie mit einem der Software Programme einfach die Handlungen ab, die Sie dazu auf Ihrem Desktop vornehmen. Ihren Inhalt in verschiedenen Formaten veröffentlichen Sie auf Ihrem Blog, in Social Media Seiten usw. Der Traffic, den sie so bekommen, kann beachtlich sein.

Machen Sie Inhalt Marketing zu einem Teil Ihres Marketingplans

Sehen Sie sich diesen und andere Beiträge in diesem Blog an – das ist die Internetpräsenz eines Mikro Business. Da steht kein Team von Spezialisten dahinter, auch keine Werbeagenturen, Webdesigner etc., die Bilder, Infografiken etc. produzieren. Das ist alles in Eigenregie produziert… neben tausenden anderen Dingen, die in einem online Geschäft anfallen.

Was ist das Geheimnis?
Der Plan!

Machen Sie Ihren Plan.

Der einzige Weg, wie Sie die Chancen nutzen können, die sich 2015 für jedes rührige kleine Internet Geschäft aufgetan haben, ist ein Plan. Sie brauchen eine Strategie, um all die Dinge in Gang zu bringen und regelmäßig zu wiederholen, die Ihnen zahlungsbereite und zahlungsfähige potentielle Kunden in Ihr Geschäft bringen, ohne dass Sie Stunden um Stunden dafür investieren müssen!

Entwickeln Sie Ihre Inhalt Marketingstrategie

1. Stellen Sie eine Liste aller Inhalt Marketing Aktivitäten zusammen, die Sie einsetzen möchten. Beginnen Sie aber nicht wild alles auf ein Mal machen zu wollen. Wählen Sie stattdessen ein paar einfache Dinge aus, die Sie zusätzlich zu Ihrem bestehenden Inhalt in verschiedenen Kanälen und Formaten promoten.

2. Bereiten Sie diese Dinge vor und teilen ihnen einen bestimmten Teil Ihrer täglichen Zeit zu – 30 Minuten oder weniger. Ihr Ziel sind schnelle Gewinne, also wählen Sie Aktivitäten aus, die sich in kurzer Zeit in Gang setzen lassen – 30 Minuten oder weniger ist gut, denn diese Minuten können Sie (fast) immer irgendwann täglich finden.

3. Geben Sie Ihrem Inhalt Marketing eine hohe Priorität. Das bedeutet, dass Sie es tatsächlich auch tun! Richten Sie ein, was immer dafür nötig ist, damit das auch passiert… tragen sie diese 30 Minuten täglich immer eine Woche im Voraus in Ihren Kalender ein – das ist ein fixer Termin; keine Ausnahme!

Wichtig für Ihr Marketing

http://www.pfiedlermarketing.biz/pdp6

 


Für Newsletter anmelden:

Einfacher Listenaufbau

Einfacher Listenaufbau - leicht gemacht:
http://www.pfiedlermarketing.biz/einfacher-listenaufbau/

Interessantes von Partnern